91 Punkte

Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase starke Kaffee-Toast-Biskuit-Noten, feine Brombeeren, Zwetschken, einladend. Am Gaumen kraftvolle Säurestruktur, rotbeerige Frucht, nach süßen Zwetschken im Finish, trinkanimierender Stil, bereits zugänglich.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo , Graciano
Ausbau
großes Holzfass / Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in