87+ Punkte

Zu Beginn etwas krautig, öffnet sich mit Luftkontakt zögerlich in pflaumige Noten. Am Gaumen breit mit mürb-körnigem Tannin, geschmeidigem Hintergrund und sehr dezenter Säure. Behäbiger, aber in sich durchaus stimmiger Stil.

Tasting: Ribera del Duero; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Schweiz Nr. 3/2018, am 27.04.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
Stahltank, Barrique
Bezugsquellen
www.mondovino.ch

Erwähnt in