92 Punkte

Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase zart von Eichennoten dominiert, etwas nach Schlehen, Zitronenzesten. Am Gaumen elegant, frische Struktur, kirschige Frucht, feste, noch etwas spröde Tannine, guter Speisenbegleiter mit weiterem Lagerpotenzial, recht Rioja-typisch.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo , Graciano
Ausbau
Stahltank / Barrique
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Wien-Hinterbrühl

Erwähnt in