93 Punkte

Nuancierte Kräuterwürze, Thymian, Beifuß, Salzlakritze. Im Hintergrund frische Schwarzkirsche. Alles sehr klar und dabei Natürlichkeit ausstrahlend. Weicher, fast süßlicher Ansatz, dann ein Gerbstoffdruck aus immens feinem Tannin, viskos und kalkmineralisch unterlegt und darüber Länge aufbauend mit Stoffigkeit, Saft und Frucht. Vom Extrakt nahtlos abgedeckter Alkohol. Stilvoller Wein in erster Trinkreife.

Tasting: Ribera del Duero; Verkostet von: Rainer Schäfer, Thomas Schwitalla und Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2017, am 05.09.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Alkoholgehalt
14.5%
Bezugsquellen
Segnitz
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in