92 Punkte

Aromen von Rauch und Bitterschokolade zeugen vom Ausbau in neuen kleinen Eichenholzfässern. Da gibt sich die Frucht momentan geradewegs schüchtern. Pflaumen, Kirschen und Brombeeren klingen an. Dichtes Gerbstoffgerüst und reiches Extrakt dominieren den Geschmack. Der Wein hat Zukunft, ohne Frage.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 06/16 – Weine aus aller Welt im Handel; 07.09.2016 Verkostet von: Axel Biesler
Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.weinkontorfreund.de
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in