87 Punkte

Sehr kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. In der Nase verhalten, vegetale Anklänge, zart pfeffrig. Am Gaumen rotbeerig, eher schlank, die typische deutliche Säurestruktur, zitroniger Nachhall.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Graciano

Erwähnt in