91 Punkte

Kirsche mit feuchtem Kalk, Schoko, gewisse Ausbaureife, noch immer präsente Holzaromen, am Gaumen mit schöner Säurefrische, sehnig mit beginnend geschmolzenem Tannin, gute aromatische Komplexität, feiner Wein am nahezu optimalen Reifepunkt.

Tasting: Ribera del Duero; 17.02.2016 Verkostet von: Ulrich Sautter, Rainer Schäfer, Thomas Schwitalla

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in