88 Punkte

Leuchtendes Rubin mit Violettschimmer. Offene, fein gezeichnete Nase mit Noten nach Unterholz, etwas Gewürznelken, dann schöne Zwetschgen. Saftig am Gaumen, zeigt schöne Frucht, dann etwas griffiges Tannin, guter Trinkfluss.

Tasting: Vino Nobile – Frische und Eleganz; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2016, am 30.05.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Guido Giovo, Mühlheim; Hildebrandt, Hannover; Weinkommissar, Bonn; Bindella, Zürich;
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in