88 Punkte

Brillantes Strohgelb mit anhaltender Perlage. In der Nase nach Salzzitrone, etwas Rauch, Lime, Minze. Am Gaumen vordergründige Perlage mit gelbfruchtig-würzigen Aromen, leichte Kokosnuss, in hinteren Bereich sehr trocken.

Tasting: Prosecco Trophy 2019 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 23.05.2019

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Ausbau
Stahltank
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in