91 Punkte

Rubinrot mit leicht aufhellendem Rand. Mittelkräftige Nase nach schwarzen Johannisbeeren und etwas Cassis. Frisch und knackig am Gaumen, wirkt gut gemacht und endet im Finale harmonisch, macht Spaß beim Trinken.

Tasting: Nero d'Avola Trophy ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Preisspanne
10 - 20 €

Erwähnt in