97 Punkte

Leuchtendes Rubin mit feinem Granatschimmer. Fein gezeichnete Nase mit viel präziser Frucht, nach Preiselbeeren, Kirschen und eingelegtem Pfirsich, dahinter feine Trüffelnoten, etwas Tabak. Am Gaumen geht die Post ab! Zeigt viel gereifte Fruchtnoten, öffnet sich dann mit viel präsentem, sehr gut eingebundenem Tannin, bildet die zentrale Achse des Weins, langer Nachhall, salzig.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; 25.11.2016 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Verschluss
Naturkork
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Vinussi, Dornbirn; Lobenberg, Bremen; Segnitz, Weyhe; Boucherville, Zürich
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in