93 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubingranat. Kompakte Nase mit feinen Noten nach Granatapfel, Zwetschken und eingelegten Kirschen. Spielt am Gaumen toll auf, saftig und mit viel präsenter Frucht, Zwetschke und reife Kirsche, im Hintergrund nach würzigem Zedernholz, saftig und lange.

Tasting: Brunello di Montalcino; Verkostet von: Kiem, Othmar
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2017, am 17.03.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Hinterbrühl; Frischeparadies Niederreuther, München; Vergani, Zürich
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in