92 Punkte

Leuchtendes Rubinrot mit leicht aufhellenden orange-rosa Rändern. Sehr einladende Nase nach Traubenzucker, Himbeeren, Granatapfel und Pfirsich. Sehr saftig und salzig mit festem Zug am Gaumen, drückt und hüllt den Mund mit feinmaschigem Tannin und dezenter Frucht in eine Decke aus Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren.

Tasting: Traumweine aus dem Piemont; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2017, am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank, großes Holzfass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Con Vino Toepler, Siegen; La Cantinetta, München; Nientiedt, Münster; Buess, Sissach; Enoteca Italia, Thun; Agostinis-Weine, Basel; Sole e Mare, Fahrwied
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in