91 Punkte

Leuchtendes Rubin mit viel Granat. Fein gezeichnete Nase mit schöner Himbeernote, offen und zugänglich. Straffes Tannin, zeigt sich aber ummantelt von süßem Schmelz, salzig im Finale, guter Druck.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2016, am 25.11.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Transgourmet, Traun; Wein & Co., Wien; Auggener Wein, Auggen; Smagwine, Limburgerhof; Weinpur, Cham
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in