93 Punkte

Leuchtendes Rubin mit etwas Granatrand. Fein gezeichnete Nase mit Noten nach Himbeere und Hagebutten, dann viel saftige Kirsche, klar. Saftig und zupackend am Gaumen, öffnet sich mit viel präsentem, dichtem Tannin, ummantelt von süßem Schmelz, baut sich gut auf, satter Druck.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2016, am 25.11.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
kleines Holzfass
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Elena Altare, Bamberg; Drexler, Freiburg; Piemont Express Slaby, Düsseldorf; Studer, Luzern; Badaracco, Spreitenbach; Terravigna, Utzendorf;
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in