92 Punkte

Intensives, leuchtendes Rubingranat. Kompakte Nase, zeigt Noten nach Himbeere und Brombeere, unterlegt von Noten nach Waldboden und Rinde. Straff und dicht am Gaumen, eröffnet mit schöner reifer Beerenfrucht, zeigt dann dichtmaschiges, intensives Tannin, langer, intensiver Nachhall.

Tasting: Piemont alternativ – Unentdeckte Schätze; 21.11.2014 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Vini Mascoli, Klaus-Weiler; Müller, Groß St. Florian; Fiasco Classico, Nürnberg; Cantina Rabaja, Konstanz; Drexler, Freiburg; Sardo Vino, Ludwigsburg; Jacopini, Neunkirchen; Wyhus Belp, Belp; Vini d'Amato, Basel; Fuster, St. Gallen; Divo, Penthalaz; Batai
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in