91 Punkte

Funkelndes Rubin mit Granatrand. Sehr duftige, intensive Nase, nach Zwetschken und Preiselbeeren, aber auch viel reife Kirschen. Salzig in Ansatz und Verlauf, baut sich vielschichtig auf, spannend, beschreibt einen weiten Bogen, im Finale anhaltend und guter Druck.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo

Erwähnt in