93 Punkte

Fast betäubend im ersten Eindruck, wenn sich zunächst nur Alkohol im Duft profiliert. Kleinlaut zeigen sich Nuancen von Waldboden, Schokolade, eingelegten Früchten. Ein Dr.-Jekyll-und-Mr.-Hyde-Wein, weil er schockierend jugendlich schmeckt und mit robust-körnigen Gerbstoffen Eindruck macht.

Tasting: Shortlist Deutschland 08/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2016, am 30.11.2016
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.shop.bayer-weinkeller.de
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in