90 Punkte

Sattes Rubin-Violett. Fein gezeichnete Nase mit dunkelbeeriger Frucht, dazu auch feine Veilchennoten, erstaunlich frisch. Am Gaumen viel feinmaschiges Tannin, baut sich gut auf, geradlinig und saftig, im Finale dezent würzige Noten.

Tasting: Zinfandel & Primitivo – Würzige Zwillingsbrüder; Verkostet von: Peter Moser und Othmar Kiem
Veröffentlicht am 13.10.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Bezugsquellen
Barbieri, Mödling; Fischer & Trezza, Stuttgart; Garibaldi, München; In Vino Veritas, Freising; Rutishauser, Scherzingen; Vini Divini, Mellingen
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in