89 Punkte

Sattes Rubin; in der Nase etwas verhalten, leicht metallisch, dahinter nach Holunderbeeren, leicht erdige Noten; am Gaumen viel saftige Frucht, entfaltet sich mit kraftvollem, kernigem Tannin, entwickelt guten Druck, im Finale feiner Fruchtschmelz.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Matthias Schaub, München

Erwähnt in