91 Punkte

Sattes, funkelndes Rubinviolett; satte Nase, nach dunklen Kirschen, etwas Veilchen, Flieder, im Hintergrund feine Schokonoten; baut sich am Gaumen sehr gut auf, salzig, tiefgründig, nach Lakritze, Cassis, macht Spaß, herzhaft.

Tasting: Toskana
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2007, am 04.09.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nielluccio
Bezugsquellen
www.aziendabruni.it

Erwähnt in