90 Punkte

Dunkles Granatrot mit leicht orangen Rändern. Komplexe Nase nach Pilzen und Unterholz, auch rotbeerige Noten nach sehr reifen Johannisbeeren, im Hintergrund auch Tomatensugo. Harmonischer Gaumen mit ausgewogenem Frucht-Säure-Spiel, angenehmes Mundgefühl nach kurzem Aufbau, genügend Druck, endet mittellang.

Tasting: Traumweine aus dem Piemont; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.4%
Ausbau
Stahltank, 500-l-Fass, großes Holzfass
Bezugsquellen
La Mercantile Scardovi, Wien; Farnetani, München; Kölner Weindepot, Köln; Assello, Berlin; La Cantina Italiana, Hamburg; Stecher & Krahn, Grafschaft-Gelsdorf

Erwähnt in