95 Punkte

Kompaktes, sattes Rubingranat. Wunderbar vielschichtige Nase, einmal riechen und eine ganze Landschaft tut sich auf, nach reifen Zwetschgen, Brombeeren, Lakritze, auch etwas Zedernholz. Im Ansatz viel reife Frucht, öffnet sich dann mit mächtigem, zupackendem Tannin, salzig-mineralisch, spannt einen weiten Bogen, im Finale sehr langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Großer Jahrgang?; 21.11.2014 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Divinum, Berlin; N + M Weine, Mönchengladbach; Italgastro, Neuhofen; Vergani, Zürich
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in