94 Punkte

Glänzendes, sattes Rubin mit Granatrand. Sehr klare, »kühle« Nase, nach reifen dunklen Zwetschgen, Himbeere, dahinter etwas würzige Noten. Im Ansatz schöne reife Frucht, öffnet sich mit viel dichtmaschigem, präsentem Tannin, vielschichtig, herzhaft und lang, einige Jahre zusätzlicher Lagerung sind sicher nur von Vorteil.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Sardo Vino, Ludwigsburg; N + M Weine, Mönchengladbach; Casa Molina, Darmstadt; Wein Haas, Schramber; Wagner, Laakirchen;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in