92 Punkte

Fleischig, Bohnen, Tomatenmark und Pimentóns de la Vera – wunderbar mediterran, dabei konzentriert und großzügig. Hat schon etwas von Urlaub, wenn er an Oliven und Sardellen erinnert. Alles nur vom Besten. Beeindruckender Gaumen mit extraktsüßem Kern und markanten Gerbstoffen, dabei erstaunlich frisch. Für Individualurlauber.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 01/16 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel; 19.02.2016 Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Kategorie
Rotwein
Ausbau
Barrique
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in