90 Punkte

Leuchtendes Strohgelb, anhaltende, feinkörnige Perlage. Intensive Nase mit fein gezeichneten Noten nach reifem Apfel, etwas Brioche und Toffee, im Hintergrund heller Honig. Am Gaumen salzig und saftig im Verlauf, zieht geradewegs durch, feine, angenehme Perlage, im Finale lange anhaltend.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Piquepoul blanc
Alkoholgehalt
12%
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in