89 Punkte

Duftet beherzt und gar nicht dropsig, erinnert an frische Brombeeren und Holunderbeeren, gewürzt mit einem guten Schwung frischer Kräuter. Auch am Gaumen dominiert keinesfalls Süße, weil zwischen herber Kontur, vitaler Kohlensäure und saftiger Frucht eine feine Balance besteht.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 04/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2017, am 31.05.2017
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
11%
Bezugsquellen
www.belvini.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in