94 Punkte

Funkelndes, sattes Rubinviolett; kompakte, dichte Nase, zeigt zunächst feine Gewürznoten, dann viel Cassis, etwas Lakritze; im Ansatz sehr dicht, viel reife Brombeer- und Cassisfrucht, funkelt am Gaumen, zeigt dann im hinteren Bereich, sehr viel straffes Tannin, herzhaft und zupackend, mit viel Tiefe, im Nachhall sehr anhaltend.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Morandell, Wörgl

Erwähnt in