88 Punkte

Intensives Strohgelb mit leicht aufhellendem Rand. Offene Nase mit tropikalen Nuancen nach Ananas und Papaya, auch etwas Pipi de Chat. Saftig und knackig am Gaumen, nicht besonders komplex, aber in seiner Einfachheit harmonisch.

Tasting: Grillo Trophy; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2018, am 06.07.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grillo
Alkoholgehalt
13%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in