92 Punkte

Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach frischen Orangenzesten, Limetten und weißem Apfel, frische Wiesenkräuter, feuchte Steine, mineralisches Bukett. Stoffig, straffe Textur, lebendige, rassige Säurestruktur, zart nach Blütenhonig und weißem Pfirsich im Abgang, gutes Entwicklungspotenzial, wird von Flaschenreife profitieren.

Tasting: Vielfältiges Griechenland; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Assyrtiko
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in