89 Punkte

Tiefdunkles, jugendliches Rubingranat, fast schwarzer, opaker Kern, zarte violette Randaufhellung, in der Nase frisches Beerenmus, feine florale Unterlage, erinnert an Syrah vom Süden der Rhône, am Gaumen ganz klarer Syrah-Charakter, Flieder, aber etwas zu wenig feine Tannine, die wirken noch relativ trocken und eine Spur grün, ein sehr mächtiger Wein, überkonzentriert, jung, wird noch an Finesse zulegen.

Tasting: Portugal - Auswahl der Portugiesischen Gastronomischen Akademie
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2004, am 02.01.2004

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in