91 Punkte

Kraftvolles Rubinrot. In der Nase zu Beginn leicht reduktiv, dann satte Pflaumen und Kirschen, im Nachhall sind dunkle Beeren auszumachen. Sehr saftig und klar am Gaumen, tolle Frische mit präziser Frucht, hat einen schönen Zug drauf, endet im Finale harmonisch.

Tasting: Nero d'Avola Trophy ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in