96 Punkte

Helles Grüngelb, Silberreflexe. Attraktiv, rauchig , gelbe Fruchtnuancen, Anklänge von reifer Maracuja, weißem Pfirsich und kandierten Orangenzesten, zart kräuterwürzig unterlegt, dunkle Mineralität. Straff, engmaschig, feines Säurespiel kontert die jugendliche Fruchtigkeit, bleibt haften, Potenzial.

Tasting: Die besten Weine für den Neustart: Falstaff Weinfrühling 2021 ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 19.03.2021
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
alleswein.com

Erwähnt in