88 Punkte

Frisches, grasiges Bukett mit brillanter Frucht von gelben Früchten und Granny Smith. Schnörkelloser Gaumen mit herb-frischem Charakter von frischen Äpfeln und Birnenschalen. Herbale Noten nach Minze und Zitronenmelisse bleiben im animierenden und kohlensäurefrischen Finale. Ein aufrichtiger Vinho Verde für sommerliche Stunden.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 02/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 2/2016, am 23.03.2016
Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
www.koelner-weinkeller.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in