90 Punkte

Helles Gelb-Grau,feine Perlage. Sehr reiche, offene Nase, bietet einen Korb an Früchten, nach frischem Apfel und Nektarine, Akazienblüten. Fein und ausgewogen am Gaumen, zeigt viel feine Perlage, präzise, mit schöner Frucht, im Finale gutes Spiel, lange.

Tasting: Sekt VS. Prosecco & CO. - Sekt im Aufwind; 14.10.2016 Verkostet von: Peter Moser und Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
11%
Bezugsquellen
La Muhr, Gmunden; Non solo Vino, Linz
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in