96 Punkte

Leuchtendes dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. In der Nase mineralisch, sehr feine Holzdefinition, sehr einladende Gewürznote, zart nach Minze, Orangenschalen, mit Luft etwas animalisch. Am Gaumen seidig, feinwürzig, sehr ausgewogenes, würziges Tannin, große Komplexität, süße dunkle Beerenfrucht, bleibt sehr lange haften, tolles Entwicklungspotenzial.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Wien-Hinterbrühl

Erwähnt in