François Thibault, Mâitre de Chai von Grey Goose / © Mirco Rehmeier
François Thibault, Mâitre de Chai von Grey Goose / © Mirco Rehmeier

Grey Goose: Glasklar, stylisch, chic; gewürzt mit internationalem Flair, etwas Luxus und garniert mit der akribischen Suche nach Perfektion.

Beim Namen Grey Goose steigen dem geneigten Spirituosenfreund wohl einige Assoziationen in den Kopf, nicht aber Brotbacken, Fahrten auf dem Vintage-Fahrrad durch die Hügel der Grand Champagne oder Barbecue am riesigen Holztisch einer alten französischen Landhausküche.

Beginnen wir von Anfang an ...

Es ist 1996, als der amerikanische Unternehmer Sidney Frank, bekannt unter anderem dafür, Jägermeister in den USA groß gemacht und die »Jägerettes« erfunden zu haben, beschließt, etwas komplett Bescheidenes zu versuchen: Er will nichts weniger als den weltweit besten Wodka herstellen! Und er setzt noch einen drauf, indem er die Produktion nach Frankreich verlegt und mit François Thibault einen Cognac-Mâitre de Chai engagiert, der als gebürtiger Charenteser seine Sporen in diversen Cognac-Häusern, unter anderem bei H. Mounier verdiente. Diese Mischung aus modernem Marketing, geschichtsträchtigem Boden und Destillationskunst barg viel Risiko in sich. Ein Super-Premium-Wodka, der damals etwa doppelt so viel kostete wie die breite Masse; eine Herkunft, die so stark wie kaum eine andere geprägt ist durch eine über Jahrhunderte gewachsene Spirituose, weit weg von den »klassischen« Ländern der Wodkaherstellung und mit Monsieur Thibault ein Brennmeister, der bisher Spirituosen nach dem Motto gefertigt hat: »Ich trinke den Cognac meines Vaters und mache Cognac für meine Söhne«.

Kurz, es hat funktioniert. Und wie! Als Bacardi Grey Goose 2004 kaufte, war aus der verrückten Idee längst eine der bekanntesten und renommiertesten Marken am Spirituosenmarkt geworden, den Titel des »besten Wodkas der Welt« errang man bereits 1998. Doch was sind die Geheimnisse des Erfolgs?

»Le Logis« ist das neue Domizil von Grey Goose Vodka / Foto beigestellt
»Le Logis« ist das neue Domizil von Grey Goose Vodka / Foto beigestellt


»Le Logis« ist das neue Domizil von Grey Goose Vodka / Foto beigestellt

Aus dem Winterweizen, der für den Vodka verarbeitet wird, wird auch Brot gebacken / © Mirco Rehmeier
Aus dem Winterweizen, der für den Vodka verarbeitet wird, wird auch Brot gebacken / © Mirco Rehmeier


Aus dem Winterweizen, der für den Vodka verarbeitet wird, wird auch Brot gebacken / © Mirco Rehmeier

Vom Cognac zum Vodka
Auf der einen Seite das Gespür Sidney Franks’, der es wie kaum ein anderer verstand, Konsumentenwünsche zu erkennen und der trotz teils heftiger Widerstände und Risiken seine Idee realisierte. Auf der anderen Seite François Thibault, dem, geboren in der Stadt Cognac, die Kunst des Destillierens quasi in die Wiege gelegt wurde und der die besten Zutaten – Winterweizen aus der Region Picardie, dem Zentrum für Qualitätsweizen im Norden Frankreichs und durch Kalksteine gefiltertes Quellwasser aus der Grand Champagne im Herzen des Cognacgebietes – zu einem der besten Wodkas der Welt zusammenfügt.

Neue Heimat
Vor kurzem eröffnete Bacardi mit »Le Logis« die neue Heimstätte für Grey Goose. Erbaut im 17. Jahrhundert und nachhaltig renoviert ist »Le Logis« nicht nur für Spirituosenfreunde, sondern auch für Architektur- und Designbegeisterte eine Reise wert: Ein Piano, das George Sand, Schriftstellerin und Geliebte von Chopin gehörte, Möbel von Pierre Frey oder handgemachte Seidentapeten von Fromental aus London, sind von der bekannten Designfirma »Dimorestudio« zu einem Gesamtkunstwerk zusammengestellt worden. Damit man nicht vergisst um was es wirklich geht, wird in mehreren Räumen des Hauses die Geschichte und Herstellung von Grey Goose erzählt. Angefangen von einer perfekt ausgestatteten Boulangerie, wo ein Bäckermeister aus der Gegend natürlich mit Winterweizen aus Picardie den Gästen zeigt, wie man Brot bäckt, bis zum Laboratorium »L`Atelier«, wo François Thibault selbst die Herstellung des Wodkas in ultramodernen Patentstills erklärt. Von der voll ausgestatteten Bar, wo Brand Ambassadors wie Ludovic Miazga und Joe McCanta ihr Können zeigen und  weitergeben, bis zum Barbecue in der alten Schlossküche, wo das Gastgeberpaar, das sich 24/7 um die Gäste kümmert, einem das Gefühl geben zu Hause bei Freunden zu sein. Die Fahrt durch die Weinberge auf dem oben erwähnten Vintage-Rad oder eine Glas »Le Fizz« am hauseigenen Pool runden den Aufenthalt perfekt ab und ergeben zusammen den Eindruck, dass man hier versucht eine Symbiose zu finden aus der Geschichte des Ortes, der Herkunft ihres Masterminds François Thibault, der Modernität des Produktes und dem Luxus, für den es steht.

Doch lassen wir François Thibault selbst über sein Schaffen erzählen. Falstaff hatte die einmalige Chance den Mâitre de Chai im neuen »Le Logis« in Frankreich zu einem Interview zu treffen.

>>> ZUM INTERVIEW

www.greygoose.com

 

Interview und Text von Florian Schütky

Grey Goose Vodka / © Mirco Rehmeier
Grey Goose Vodka / © Mirco Rehmeier


© Mirco Rehmeier

Mehr zum Thema

  • © Mauritius
    07.11.2014
    Die besten Spirits 2014
    Neben den Kategoriesiegern wurden die Spirituose des Jahres, der Filler des Jahres, der Cocktail sowie der Champagner-Cocktail des Jahres...
  • Mit keiner anderen Spirituose wurden so viele klassische Cocktails und Drinks kreiert wie mit Gin. / © Achim Bieniek
    23.04.2014
    Gin: Martinis bester Freund
    Neue Destillerien, aber auch ­ein­gesessene Gin-Produzenten mit innovativen Produkten beleben den Markt.
  • Bristol-GM Gerald Krischek, Eigentümerin Elisabeth Gürtler und Küchenchef Siegfried Kröpfl
    21.01.2013
    Cocktailtrends für die Ballsaison
    Gerald Krischek, Elisabeth Gürtler und Siegfried Kröpfl genießen Champagner-Cocktails.
  • Mehr zum Thema

    News

    Interview: Irischer Whisky boomt wie nie zuvor

    Die Initiatoren von Lambay Whiskey, Alex Baring und Cyril Camus, sprechen im Interview mit Falstaff über den Aufschwung des irischen Whiskys und die...

    News

    Irland: Lebenswasser von der Grünen Insel

    Die Whiskeyszene erlebt in Irland gerade einen enormen Boom, sowohl an Menge als auch an Vielfalt. Bei näherem Blick entdeckt man Whiskey mit...

    News

    Erich Wassicek und Konny Wunder sind Gastgeber des Jahres

    Das Gastgeber-Duo in der »Halbestadt« serviert nicht nur hervorragende Drinks, sondern bieten eine einfach großartige Show, die einen immer wieder...

    News

    Christian Ebert ist Bartender des Jahres

    So mancher heimischer Barkeeper hat sein Können ihm zu verdanken: Christian Ebert mixt nicht nur in der »Ebert's Bar« in Wien, sondern betreibt auch...

    News

    Laura Maria Marsueschke ist Barfrau des Jahres

    Sie mixt hinter dem Tresen der »Thelonious« Bar in Berlin und darf sich 2019 über die begehrte Falstaff-Auszeichnung »Barfrau des Jahres« freuen.

    News

    Barguide 2020: Peter Friese für sein Lebenswerk geehrt

    Mit viel Leidenschaft führt der Patron des »Zum Schwarzen Kameel« sein Unternehmen – eine Wiener Institution und aus der Szene Wiens nicht mehr...

    News

    Wien: Auf Cocktail-Weltreise in »The Bank Bar«

    Mit der neuen Signature-Karte im Travelcheck-Format entführt »The Bank« auf eine gustatorische Weltreise – von »Greek Wedding« bis »Dia de los...

    News

    »Béla’s«: Neue Barkultur aus dem Alten Wien

    Das »Steigenberger Hotel Herrenhof« verführt mit seiner neuen Bar zu einer spirituellen Reise in das Wien der Jahrhundertwende.

    News

    Wien: die besten Bars im 8. Bezirk

    Die Josefstadt ist reich an klassischen Cocktailbars, es gibt aber auch exzellente Weinbars. Das sind die Tipps der Falstaff Redaktion.

    News

    Wählen Sie Ihr Lieblings-Cocktailrezept

    Das Voting ist vorüber. Der Sieger der »Puradies«-Negroni Challenge wurde auf dem Vienna Bar- & Spiritsfestival bekannt gegeben.

    News

    30 Jahre Destillerie Schosser: »Max Reserve«-Sets gewinnen

    Anlässlich des 30-jährigen Brennereijubiläums der Destillerie Schosser, verlosen wir zwei verschiedene 3er-Sets der neuen Linie »Max Reserve«, die aus...

    Advertorial
    News

    »Jim Beam Lange Nacht der Bars« zum zweiten Mal in Wien und neu in Graz

    Am 19. Oktober wird dieses Jahr neben Wien auch erstmals in Graz die »Jim Beam Lange Nacht der Bars« zelebriert. Entdecken Sie ausgefallene Drinks,...

    Advertorial
    News

    Große Solidarität mit Charles Schumann

    Anlässlich einer Preisverleihung geriet die Bar-Ikone ins Feuer einer metoo-Debatte. Dabei sind die Vorwürfe mehr als fraglich, von der deutschen...

    News

    Qualitätsbrennerei: Brandy Italiano is back

    Vier Brenner stellen ihren Sieben-Punkte-Katalog vor, mit dem der italienische Brandy wieder aus dem Schatten der Grappas hervortreten soll.

    News

    Star-Architekt Matteo Thun im Interview

    Der italienische Architekt und Designer hat die neue »Bar Campari« in Wien gestaltet. Im Gespräch mit Falstaff spricht er über seine Beziehung zu Wien...

    News

    Mixology Bar Awards 2020 in Berlin verliehen

    In 14 Kategorien hat das Fachmagazin im Rahmen des Bar Convent die Sieger gekürt, Premiere für die »Restaurant Bar des Jahres«.

    News

    The World's 50 Best Bars 2019

    In London wurden die besten Adressen der internationalen Barszene gewählt. Aus dem deutschsprachigen Raum war dieses Jahr einzig die Bar »Schumann's«...

    News

    Glenfiddich: Whisky meets Schaumwein

    Glenfiddich lanciert eine spannende Innovation: Einen 23-jährigen Single Malt Scotch Whisky, der in französischen Cuvée-Fässern reifte.

    News

    Was Sie schon immer über Bourbon wissen wollten

    Buchtipp: »Bourbon – Ein Bekenntnis zum Amerikanischen Whiskey« von Thomas Domenig. PLUS: Das Lieblings Bourbon-Cocktailrezept des Autors.

    News

    Die besten Barkeeper zu Gast in Wien

    Am Vienna Bar- & Spiritsfestival 2019 gibt sich die internationale Elite der Mixologen ein Stelldichein und präsentiert exklusive...