Zum Ableben von Engelbert Gesellmann

Engelbert Gesellmann

Foto beigestellt

Engelbert Gesellmann

Engelbert Gesellmann

Foto beigestellt

Am Samstag den 4. Dezember, ist der bekannte Winzer Engelbert Gesellmann aus Deutschkreutz im Burgenland verstorben. Vom Wesen her stets freundlich war Engelbert Gesellmann immer auf der Suche nach Wegen, die Qualität seiner Weine zu verbessern und erwies sich dabei auch offen für neue Wege. Sei es bei der Auspflanzung neuer Rotweinsorten in den Achtzigerjahren, oder beim Ausbau der Weine mittels biologischem Säureabbau und der Reifung im kleinen französischen Barrique. Mit erstklassigen Blaufränkischen legte er den Grundstein zu einer Entwicklung, die von seinem Sohn Albert zur Perfektion gebracht wurde. 1988 kam die vielbeachtete Cuvée Opus Eximium auf den Markt, bereits mit 1992 folgte mit dem wegweisenden Bela Rex ein weiteres rotes Flaggschiff des Weingutes, der Ausdruck eines mutigen stilistischen Schrittes in Richtung Zukunft des heimischen Rotweines.

Weltklasseweine

Die Übergabe des Betriebes erfolgte völlig harmonisch und offiziell im Jahre 2000 doch bereits davor hat er die Innovationen und Ideen der jungen Generation nach Kräften gefördert und mitgetragen. Heute steht das Weingut Gesellmann, Mitglied der Renommierten Weingüter Burgenland, an der Spitze der österreichischen Weinelite und erzeugt auf 50 Hektar Weltklasseweine mit Bio-Zertifikation. Vater und Sohn Gesellmann durften sich verdienter Maßen über sehr zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen freuen, Falstaff-Winzer des Jahres und zahlreiche Sortensieger und Falstaff-Sieger inklusive.

Verdienste rund um den burgenländischen Wein

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ehrte Engelbert Gesellmann mit der höchsten Auszeichnung des Landes, dem Komturkreuz und sprach völlig zu Recht von »einem der großen Wegbereiter, die den ausgezeichneten Ruf des burgenländischen Weines wesentlich mitbegründet haben.« Der burgenländische Weinbaupräsident und Winzerkollege Andreas Liegenfeld sagt zu Engelbert Gesellmann: »Er war einer der großen Weinbau-Pioniere. Er hat die Jahre nach dem Weinskandal mitgeprägt und den Blaufränkisch zu einer internationalen Sorte gemacht.«

Kompetenz, Herzlichkeit und Empathie haben diesen großen Burgenländer durch ein erfolgreiches Leben begleitet. Für alle, die ihn kennenlernen durften, waren diese Begegnungen von einer positiven Ausstrahlung begleitet. Nun ist Engelbert Gesellmann im Alter von 86 Jahren gegangen, wir werden uns stets mit einem Lächeln an ihn erinnern. Unsere Gedanken sind bei der Familie.

 

Mehr zum Thema

News

Hans Weibel: Pionier und Vordenker

Hans Weibel ist tot. Gestorben an einer schweren Krebserkrankung. Damit hat die Weinszene eine Persönlichkeit verloren, die Herausragendes für den...

News

Wein-Legende Michael Broadbent ist tot

Der Brite hat den modernen Wein-Auktionsmarkt entscheidend geprägt. Er verstarb im Alter von 92 Jahren.

News

Heurigen-Legende Ernst Huber ist tot

Der Gründer des beliebten Heurigen »Fuhrgassl-Huber« ist im Alter von 84 Jahren friedlich eingeschlafen. Er stand bis zuletzt täglich im Betrieb.

News

Abschied von Erich Wagner

Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

News

Bordeaux-Urgestein André Lurton ist tot

Der ehemalige Widerstandskämpfer und spätere Besitzer von zehn Châteaux gilt als Vater der Appellation Pessac-Léognan.

News

Weinpfarrer Hans Denk ist tot

Die heimische Weinwelt verliert einen ganz Großen. Er wird uns mit »seinen« DenkArt Gläsern von Zalto und wegen unglaublicher Treffsicherheit bei...

News

Gianfranco Soldera ist tot

Der Montalcino-Winzer war eine der ganz großen Weinpersönlichkeiten Italiens. Der polarisierende Vordenker verstarb am vergangenen Wochenende.

News

Wein-Legende Patrick Léon ist tot

Der Franzose steht für den Erfolg von so renommierten Weingütern wie Mouton-Rothschild, Opus One oder Château d'Esclans.

News

Karl Eschlböck ist tot

Der Pionier der österreichischen Spitzenküche ist im Alter von 78 Jahren verstorben. So behalten wir ihn in Erinnerung...

News

Joël Robuchon ist tot

Der französische Starkoch verstarb in Genf im Alter von 73 Jahren. Mit seinem Gastro-Imperium hatte er so viele Michelin-Sterne wie kein Anderer.

News

Hermann Hammer 1952 – 2018

Der bekannte Ruster Winzer Hermann Hammer ist im 66. Lebensjahr überraschend verstorben.

News

Hardy Rodenstock ist tot

Der polarisierende Weinraritätenhändler aus Brandenburg ist im Alter von 76 Jahren verstorben und wurde in seiner Wahlheimat Kitzbühel beigesetzt.

News

In Memoriam Walter Buchegger (1968 - 2018)

Die heimische Weinwelt trauert um den Kremstaler Winzer, der am 2. Juni im 51. Lebensjahr verstorben ist.

News

Starkoch Anthony Bourdain ist tot

Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

News

August F. Winkler ist tot

Die Wein- und Gourmetwelt muss den nächsten Verlust hinnehmen, der »Meister der Lebensart« ist am 31. Januar verstorben.

News

Bruno Giacosa ist tot

Einer der ganz großen Männer der Langhe ist von uns gegangen. Seine Weine sind Meilensteine der italienischen Weingeschichte.

News

Weinpionier Karl Kaiser in Kanada verstorben

Der gebürtige Österreicher hat zur Geschichte des Weinbaus in Kanada maßgeblich beigetragen. Seine internationalen Erfolge bleiben unvergessen.

News

Trauer um Josef Trippolt sen.

Er stand bis zuletzt in der Küche in seinem Restaurant »Zum Bären« in Bad St. Leonhard, gestern verlor er seinen Kampf gegen eine schwere Krankheit...

News

Christian Millau ist tot

Der französische Pionier der Restaurantkritik ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

News

Barolo-Legende Domenico Clerico verstorben

Der Spitzenwinzer aus dem Piemont erlag 67-jährig seinem Krebsleiden.