»Beim Essen ist es wie beim Reisen: Man sollte immer einen Blick über den Tellerrand werfen«, sagte der deutsche Spitzenkoch Alfons Schuhbeck im Rahmen seines ersten Engagements bei der Deutschen Bahn (DB) im Jahr 2006. Mittlerweile geht die »erfolgreiche Kooperation«, wie die DB betont, in die dritte Runde. Insgesamt sechs »kulinarische Pakete« (siehe Überblick unten) hat Schubeck geschnürt und serviert diese den Fahrgästen in den Bordrestaurants. Ab Februar werden alle zwei Monate jeweils drei klassische deutsche Gerichte für geschmackliche Abwechslung auf den Zugreisen sorgen. Dafür hat der Münchner Sternekoch die Rezepturen der Klassiker neu interpretiert und verfeinert.

Sauerbraten, Leberkäse und Bohneneintopf

Zum Auftakt der Kooperation steht Wintergemüse à la Schuhbeck auf der Speisekarte. Passend zur Saison werden die Gäste mit feinen Schwarzwurzeln - auch bekannt als Spargel des Winters - zu Rheinischem Sauerbraten und Mini-Kartoffelklößchen verwöhnt. Außerdem bringt der Rezeptgeber saftiges Sauerkraut mit Chili und Rahm als Beilage zu bayerischem Leberkäse auf den Teller. Beim dritten Gericht handelt es sich um einen Kartoffel-Bohnen-Eintopf mit herzhaftem Bauernschinken.

Sauerbraten, Leberkäse und Bohneneintopf tischt Alfons Schuhbeck bei der Deutschen Bahn auf./Foto: Deutsche Bahn
Sauerbraten, Leberkäse und Bohneneintopf tischt Alfons Schuhbeck bei der Deutschen Bahn auf./Foto: Deutsche Bahn



Schuhbecks kulinarischer Fahrplan 2011/2012 im Überblick

  • Februar/März: Alfons Schuhbeck serviert Wintergemüse zumAnbeißen.
  • April/Mai: Spargel und Bärlauch - Frühlingsboten à la Schuhbeck
  • Juni/Juli: Alfons Schuhbeck wünscht guten Appetit zu Röllchen und Klopsen
  • August/September: Werke von Alfons Schuhbeck - der Tafelspitz und das Gold des Waldes
  • Oktober/November: Der Herbst bringt Eintopf und Wild nach Rezepten von Alfons Schuhbeck
  • Dezember/Jänner: Jetzt wird es deftig - mit Linseneintopf und Laugenknödel von Alfons Schuhbeck

Regional und saisonal
Bei der Auswahl der Gerichte berücksichtigt Alfons Schuhbeck insbesondere regionale und saisonale Zutaten. Die Qualität der Produkte und der frische Geschmack natürlicher Zutaten haben beim beliebten Meisterkoch bei der Zubereitung der Speisen einen großen Stellenwert.

Kulinarischer Allrounder

Alfons Schuhbeck zählt zu den umtriebigsten deutschen Spitzenköchen. Neben seinen Münchner Restaurants »Südtiroler Stube«, »Orlando« und »Prinzipal« betreibt er Gewürzläden, einen Crepe & Eissalon, ein Schokoladengeschäft und eine Weinhandlung. Er sorgt für die kulinarischen Highlights beim Gastro-Event »teatro«, hat eine eigene Kochschule und veranstaltet Kochevents. Schuhbeck ist Autor zahlreicher Kochbücher und findet dank seiner eigenen TV-Kochshow und anderen Fernsehauftritten bei diversen Formaten von der »Küchenschlacht« bis »Lanz kocht« den Weg in die deutschen Wohnzimmer. Medienwirksam agiert der Sternen-gekrönte Koch auch als Werbeträger für diverse Produkte, darunter – nicht wenig umstritten – Dosensuppe der Marke Escoffier.


(top)

Mehr zum Thema

News

Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Essay: Ich grille, also bin ich

Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

Geier. Die Bäckerei vergrößert im Achten

Gemütliche Sitzbereiche und ein einladendes Ambiente verleihen dem neuen Standort, der Traditionsbäckerei Geier im 8. Bezirk, eine unvergleichliche...

Advertorial
News

Sirloin Grill & Dine

Neues Steak-Restaurant Sirloin Grill & Dine ergänzt das Portfolio im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort. Das perfekte Steak auf den Teller zu...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Cortis Küchenzettel: Markknochen

Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

News

Bergzucchini und wilde Rinder: Tobias Moretti im Talk

Falstaff spricht mit dem Schauspieler Tobias Moretti über seine zweite Beschäftigung als Biolandwirt, über Nachhaltigkeit und sein...

News

Top 10 Snacks für die Fußball-EM

Von Toast bis Flammkuchen: Zum Start der Fußball Europameisterschaft haben wir die zehn besten Snacks zusammengestellt.

News

Salzburger Festspiele 2021: Kunst trifft Kulinarik

Die Salzburger Festspiele sind weltberühmt. Heute verbinden wir das Direktorium der Festspiele mit drei Spitzenköchen aus Stadt und Land Salzburg zu...

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

News

Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

News

»Palais Freiluft«: Neue Outdoor-Location in Wien

Der barocke Garten des Palais Auersperg wird zum »Shared Schanigarten« mit Cocktails, Champagner, Streetfood & Co.

News

Genussvolle Partnerschaft: Köche und ihre Lieferanten

Guter Geschmack verbindet. Und kaum ein Band ist enger als jenes zwischen Top-Köchen und »ihren« Produzenten. Es ist eine kreative Komplizenschaft,...