»Zillertaler- Genuss – Lokal«: Regionales Projekt der Zillertaler Tourismusschulen

Zusätzlich zu den regionalen Speisen und Getränken gab es ein Rezeptheft für die Gäste.

© Foto beigestellt / Zillertaler Tourismusschulen

Zusätzlich zu den regionalen Speisen und Getränken gab es ein Rezeptheft für die Gäste.

© Foto beigestellt / Zillertaler Tourismusschulen

Vom Ursprung der Produkte bis zum regionalen Genuss – im Mittelpunkt dieses kulinarischen Schulprojekts stand allenfalls die Regionalität der Speisen. Ausschließlich heimische Rohstoffe aus dem Zillertal fanden Verwendung in der Küche und hinter der Bar. An einem Tag wurde das Restaurant geöffnet, Schüler und Lehrer bekochten gemeinsam ihre geladenen Gäste. Es waren hundert an der Zahl, unter ihnen Personen aus Tourismus, Gastronomie, Wirtschaft und Politik. »Wir begeben uns heute auf eine kulinarische Reise durch das Zillertal und werden erkennen, dass hinter jedem Produkt eine Geschichte steht«, eröffnete Peter Dornauer, Fachvorstand und Initiator des Projektes, den Abend.

Regionalität im Fokus

Hintergrund des Projektes war eine Einladung der Agrarmarketing, als Tourismusschule an einem regionalen Wettbewerb teilzunehmen. „Ich habe gleich eine große Chance darin gesehen, etwas an unserer Schule zu bewirken, das schlussendlich weit über ein einmaliges Projekt hinausgehen kann“, sagt Dornauer. Um den Schülern regionale Produkte auch greifbar und verständlich zu machen, begaben sich diese mit den Lehrenden auf eine Reise durch das Zillertal. »Ich denke, wirkliche Wertschätzung für die regionalen Produkte und deren Qualität und der gleichsam hohen Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus können wir nur erreichen, wenn wir den Schülern zeigen, wie und vor allem wo die Produkte, welche wir an der Schule verarbeiten, entstehen und welche Menschen beziehungsweise welche Philosophie hinter jedem einzelnen Produkt steht«, erklärt der Fachvorstand die Idee dahinter.

Die Partner des Projektes

Als Projektpartner waren unteranderem der Forellenzüchter in Mayrhofen, der Obstveredeler am Fügenberg, die Permakultur in Aschau, die Sennerei Mayrhofen, der Schaf- und Rinderzüchter in Tux, der Imker in Zell am Ziller sowie die Freilandhühnern in Strass in das Vorhaben der Schüler involviert. Vor Ort erhielten die Tourismusschüler hautnah Einblicke in die Herstellung beziehungsweise in die Herkunft der Lebensmittel. »Wenn man gesehen hat, mit welchem Interesse und mit welcher Freude die Schülerinnen und Schüler sowohl bei den Exkursionen wie auch später beim Veredeln der Produkte am Werk waren, so hat sich der Aufwand für dieses Projekt alleine aus diesem Grund schon mehr als gelohnt«, freut sich Dornauer. Eine Wiederholung des Genusslokals ist nicht ausgeschlossen.

www.zillertaler-tourismusschulen.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Fisch verliebt: Kulinarik im Salzkammergut

Der Traunsee ist der tiefste See im Salzkammergut. Und er ist ein echtes Fischparadies. Davon profitieren vor allem die Köche der Region. Manche...

News

Kärnten ist erste Slow Food Travel Region

Kräuter, Brot und Speck direkt vom Produzenten erleben, Verkostungen mit dem Edelgreißler Herwig Ertl und ein Menü bei Manuel Ressi.

News

Marktstudie »Hotelrestaurant: Liebling oder Stiefkind?«

Mehr als 54 Prozent der Österreicher besuchen mehr als einmal pro Monat ein Restaurant, jedoch nur 14 Prozent wagen sich in ein Hotelrestaurant.

News

Premiere für die Koproduktion von Falstaff und Gault Millau

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter präsentiert die Gemeinschaftsproduktion »Kulinarisches Erbe Österreichs«.

News

Daniel Edelsbrunner präsentiert seine neue Ursprungs-Küche

Ab sofort gibt es im »Kupferdachl« in Premstätten nicht mehr nur a la carte und die gut etablierte Gourmetlinie, sondern auch ein Urpsrungs-Menü, das...

News

Mächtige Portionen für die Seele

Die Südstaaten sind für ihr Soulfood berühmt. Die historischen Wurzeln reichen zurück bis in die Zeit der Sklaverei.

News

Kamilla Seidler: Boliviens beste Köchin zu Gast in Wien

Die Dänin ist mit ihrem bolivianischen Lokal »Gustu« auf Platz 14 von Latin Americas 50 best Restaurants. Nun beehrt sie das lateinamerikanisch...

News

Dinner in den Weinbergen am »KulturWeingut Kästenburg«

Im Juli und August öffnet das »KulturWeingut Kästenburg« seine Weingärten für zwei Dinner der Superlative: Die Gastköche Dominik Stolzer und Walter...

News

Richard Nussel kocht im »Almdorf« auf

Sternekoch Richard Nussel verwandelt den Weinkeller im »Almdorf« zur Gourmet-Hochburg.

News

Flower Power: Blühende Restaurants

Designstudios in aller Welt holen die Natur zurück in die Lokale und verhelfen so zu einem unverwechselbaren Look.

News

Wildkräuter: Von der Wiese auf den Teller

Ein Glück für ihre Gäste! Denn Löwenzahn & Co. eröffnen in Speisen und Getränken eine spannende neue Aromenwelt.

News

Feel Good Grill

Restaurants wie das »Fleming’s Fine Dining« im »Fleming’s Deluxe Hotel Wien-City« und »The Grand Berlin« machen es vor. Auf dem Programm steht der...

News

Kochen mit Wildkräutern: Darauf sollten Sie achten

Kochen im Einklang mit der Natur: Wildkräuter lösen bei ­sogenannten Naturköchinnen eine oftmals tief ­verwurzelte ­Faszination aus.

News

Das Beste wird noch besser

iSi als Weltmarktführer für Sahnekapseln mit den iSi Professional Chargers bringt neue Kapsel-Innovation mit verbessertem Aufschlagvolumen auf den...

Advertorial
News

Service und der Umgang mit dem Kunden

Service ist eine Frage der Beziehung. Merkwürdig, dass viele Unternehmen dennoch keine Scheu haben, ihre Kunden vor den eigenen Mitarbeitern zu...

News

Arbeitsplatz Hotellerie: Damit musst du rechnen!

Arbeiten, wo andere Leute Urlaub machen! Hotelberufe bieten eine abwechslungsreiche Karriere und viele Aufstiegsmöglichkeiten.

News

Die purpurnen Genüsse

WIBERG erweitert das Sortiment: Das Curry Purpur sowie der Crema di Aceto Pflaume bringen Farbe und Geschmack auf den Teller.

Advertorial
News

Die ersten Finalisten des Falstaff Young Talents Cups 2017 stehen fest

Der Titel »Falstaff Young Talent 2017« wird bereits zum dritten Mal an den motivierten Branchennachwuchs verliehen.

News

Sebastian Kurz: »Wichtig ist auch eine Modernisierung des Arbeitszeitgesetzes.«

KARRIERE im Exklusivinterview mit dem österreichischen Außenminister über den Tourismus, den Fachkräftemangel und seine Visionen.

News

Weitere Finalisten des Falstaff Young Talents Cups 2017 stehen fest

Der Titel »Falstaff Young Talent 2017« wird bereits zum dritten Mal an den motivierten Branchennachwuchs verliehen.