Zero Waste: Fünf Tipps, wie das Einrexen gelingt

© myRex Glas

Marmelade lässt sich wunderbar mit klassischen Rexgläsern aufbewahren

© myRex Glas

Lebensmittelverschwendung: Nicht nur global gesehen ist sie ein immer größer werdendes Problem. Auch auf Österreich heruntergebrochen sind die nackten Fakten erschreckend: Studien sprechen von bis zu 760.000 Tonnen Lebensmittel, die pro Jahr im Abfalleiner landen – ohne die Abfälle aus Landwirtschaft und Gastronomie. Neben der schlichten Verschwendung ist das auch ein immer größer werdendes ökologisches Problem: Global 2000 spricht von 3,3 Milliarden Tonnen CO2, die auf Lebensmittelabfälle herunter gerechnet werden können.

Dabei ist es für den Einzelnen relativ einfach, Lebensmittel aufzubewahren, sie haltbar und dadurch wiederverwendbar zu machen: Die Technik des »Einrexens« ist seit 200 Jahren bekannt, in den allgemeinen Sprachgebrauch fand das Wort »Einrexen« Anfang des 20 Jahrhunderts Eingang. Auch heute noch sind die berühmten Rex-Gläser unverzichtbar für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln in der eigenen Küche. Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, um Ihnen das Einrexen zu erleichtern.

  • Setzen Sie auf Tradition!
  • Gläser unbedingt sterilisieren!
  • Kalte Hülle, heiße Fülle vermeiden!
  • Glas auch zum Einfrieren verwenden!
  • Pflegen Sie Ihren Verschluss!  

1.) Setzen Sie auf Tradition

Möglichkeiten, Lebensmittel aufzubewahren, gibt es viele. Wirklich Erfahrung damit haben nur wenige Hersteller von geeigneten Verpackungsmaterialen. Rex Gläser zum Beispiel finden seit über hundert Jahren Verwendung in heimischen Küchen. Sie eignen sich hervorragend zum Einkochen, Aufbewahren und Einfrieren – entweder traditionell mit Gummi und Klammern, oder mit Schraubverschluss.

2.) Gläser sterilisieren!

Die Gläser sind wiederverwendbar – vorausgesetzt, Sie sterilisieren Sie vorher richtig, bevor Sie etwas einkochen. Dazu waschen Sie die Gläser zunächst und stellen Sie einfach für 20 Minuten bei etwa 120 Grad in den Backofen. Anschließend stellen Sie die Gläser auf ein sauberes Geschirrtuch – mit der Öffnung nach unten. Fertig!

3.) Niemals heiße Fülle in kalter Hülle!

Wenn Sie Ihr Glas wiederverwenden wollen, dann vermeiden Sie unbedingt allzu große Temperaturunterschiede. Die können zum Beispiel entstehen, wenn Sie Gläser aus dem Keller holen und zu stark erhitzte Gerichte einrexen wollen. Die Folge: Spannungen im Glas, die zu kaum wahrnehmbaren Rissen, aber auch zum Zerspringen des Glases führen können.

4.) Auch zum Einfrieren Glas verwenden!

Lebensmittel lassen sich auf viele Arten konservieren. Die bekanntesten Methoden sind Einlegen in Zucker, Essig, Alkohol oder Öl, konservieren durch Erhitzen, Vakuumieren oder Einfrieren. Die myRex-Gläser sind für fast alle Arten geeignet. Marmeladen werden Sie mit Zucker haltbar machen, Gemüse eher in Essig. Für Fleischgerichte ist Erhitzen unerlässlich. Aber auch zum Einfrieren eignen sich Rex-Gläser ausgezeichnet. Tipp: Gläser nur zu drei Viertel befüllen und unbedingt langsam auftauen!

5.) Pflegen Sie Ihre Verschlüsse!

Das klassische Rex-Glas ist ein Glas mit Glasdeckel, der mit Metallklammern befestigt und mit einem Naturkautschukring abgedichtet wird. Diese lassen sich – die richtige Pflege vorausgesetzt – problemlos wiederverwenden. Die Hersteller von Rexgläsern bieten aber auch Gläser mit Schraubverschlüssen an. Diese können zur reinen Aufbewahrung ebenfalls wiederholt und lange Zeit zum Einsatz kommen. Beim Einkochen wird empfohlen, bei Schraubgläsern die Metalldeckel besser nur einmal zu verwenden, da die Dichtung auf der Innenseite beim Erhitzen aushärtet. Passende Ersatzdeckel für die Schraubgläser findet man kostengünstig im guten Fachhandel. Alles zur richtigen Pflege des Deckels erfahren Sie hier

Mehr zum Thema

News

Top 10: Best of Negroni

Der Negroni ist ein Dauerbrenner und gerade im Sommer sorgt er für Italo-Feeling und Aperitivo-Vibes. Hier das Original-Rezept mit Video und unsere...

News

Top 10: Cocktails mit Rum

Mit diesen Cocktails reisen wir in die Karibik und genießen ein Glas voll Urlaubsstimmung. Hier gibt’s alle Rezepte zum Nachmixen.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Top 10 Cocktails mit Tequila

Tag des Tequilas: Er gilt als »spirituelles« Aushängeschild Mexikos – wir präsentieren zehn Drinks mit Tequila im Mix.

News

Umwelt: Transgourmet verwendet recycelbare Sicherheitsplatten

Der Standort in Graz-Seiersberg trifft eine umweltfreundlichere Maßnahme zur Transportsicherung in der Zustellung. 2,5 Millionen Meter Plastikmüll...

News

Den Lebensmittelkreislauf mit Organic Garden neu denken

Von der Farm bis auf den Teller alles aus einer Hand – so könnte man das nachhaltige Konzept von Organic Garden kurz und bündig beschreiben.

News

Kochbuch: »Restlos glücklich« mit Paul Ivić

Der »TIAN«-Spitzenkoch will mit bewusstem Genuss die Welt verbessern. Wir verraten drei Rezepte, mit denen das gelingt.

News

»Oft Länger Gut«: Neuer Mindesthaltbarkeits-Zusatz

Mit einer zusätzlichen Auszeichnung sollen Lebensmittel gerettet werden. UMFRAGE: Wie gehen Sie mit überschrittenem MHD um?

News

Top 3 Food & Beverage Packaging

Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

News

Ein Menü à la Foodwaste

Lebensmittelabfälle und Einweggeschirr müssen nicht sein. Mit dem Projekt »Wasteware« zeigen Kilga und Gollacker wie nachhaltig Design und Kulinarik...

News

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.

News

Neue Weinflaschen aus Papier

Die nachhaltigen Flaschen sind zu 94 Prozent aus Pappe und fünf Mal so leicht wie eine Glasflasche. Die »Frugal-Bottles« können vollflächig bedruckt...

News

Weinguide 2020/2021: Nachhaltigkeits-Award für Weingut Müller

In der neuen Ausgabe des Standardwerks für Wein in Österreich und Südtirol vergibt Falstaff in Kooperation mit Vöslauer erstmals eine Auszeichnung für...

News

Theresa Imre: »Regionalität macht Sinn.«

Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist die Unterstützung und Förderung der regionalen Produzenten essentiell. »markta«, Österreichs erster digitaler...

News

Better tomorrow: Weg vom Plastikstrohhalm

20 Minuten Vergnügen, 200 Jahre Zersetzungszeit. Die Rede ist vom Plastikstrohhalm. PROFI zeigt Alternativen auf.

News

Mehrweg: Egger investiert 25 Millionen Euro

Egger Getränke nimmt die neue Glasabfüllanlage in Betrieb: Sie kann in der Vollauslastung pro Jahr 60 Millionen Glas-Flaschen in unterschiedliche...

News

Was Essen Klimatarier?

Die Sorge um den Klimawandel ließ auch bei der Ernährung eine neue Bewegung entstehen, es gibt einen steigenden Bedarf an klimafreundlichen...

News

»Vertical Farming«: Salat aus dem Wohnzimmer

Mit den Plantcubes von »Miele« gelingen Salate und Microgreens in den eigenen vier Wänden – das erhöht nicht nur Frische und Nährstoffe, sondern ist...

News

Haubis befüllt »Too Good To Go«-Sackerln

Die App »Too Good To Go« hilft, Überschüsse aus Handel und Gastronomie sinnvoll zu verteilen. Nun ist auch Haubis Teil des Netzwerks.

News

»Spa Resort Styria«: Gelebte Regionalität und Nachhaltigkeit

Gemeinsam mit den kulinarischen Partnern Ölmühle Fandler, Brauerei Gratzer, Hofmolkerei Thaller, Weinhof Pichler und dem Biohof Schorrer lud man zu...