Zehn Fakten über Gin – die Auflösung

© Shutterstock

© Shutterstock

  • Der Name Gin ist eine verkürzte Form von ...
    Genever – »Genever« leitet sich von Juniperus ab, dem lateinischen Namen für die Wacholderbeere.

  • Wo wird der meiste Gin getrunken?
    Philippinen – beinahe die Hälfte der Weltproduktion von Gin wird auf den Philippinen getrunken. Am beliebtesten ist dort der Gin »San Miguel«. Dennoch gehören auch England, Spanien und die USA zu den Ländern, in denen Gin besonders beliebt ist.

  • Was bedeutet die Bezeichnung London Dry Gin?
    Stil der Herstellung – London Dry Gin ist keine bestimmte Marke und auch keine Herkunftsbezeichnung, sondern eine Kategorie mit bestimmten Regeln für Destillation und Zutaten. Also eine Art Reinheitsgebot.

  • Stimmt es, dass Gin-Tonic manchmal bläulich schimmert?
    Ja – hin und wieder schimmert Gin-Tonic bläulich. Das liegt aber nicht am Gin, sondern an dem im Tonic enthaltenen Chinin, das unter Sonneneinstrahlung bläulich leuchtet.

  • Woher stammt beinahe der gesamte Wacholder, der verwendet wird, um Gin herzustellen?
    Wild gepflückt – der meiste Wacholder für die Gin-Herstellung wächst wild.

  • Die Soldaten welchen Landes tranken sich bereits im Achtzigjährigen Krieg (1568-1648) mit Genever Mut an?
    Niederlande – schon im Achtzigjährigen Krieg (1568-1648) tranken sich die niederländischen Soldaten mit »Genever« Mut an. Der Begriff leitet sich von dem niederländischen Wort »jeneverbes« bzw. dem französischen Wort »genévrier« für Wacholder ab.

  • Das Lieblingsgetränk welcher Britin war Gin-Tonic?
    Queen Mum – Die Affinität der Königinmutter für Gin wird bis heute in Medienberichten und Büchern erwähnt. Bis zu ihrem Tod soll sie sich täglich mindestens einen Gin Tonic genehmigt haben.

  • Wie lautet der Begriff für die typischen Inhaltsstoffe, die jeden Gin einzigartig machen?
    Botanicals – alle Aromen, die Gin beigefügt werden, um sein jeweils individuelles Aroma herzustellen, werden als Botanicals bezeichnet. Hierzu werden beispielsweise Beeren, Rinden, Samen, Früchte, Fruchtschalen, Gewürze, Kräuter und Wurzeln verwendet.

  • Gin-Tonic wurde früher als Medikament verwendet. Wogegen half er?
    Malaria – Tonic ist Chininwasser und Chinin war über Jahrhunderte das einzige Heilmittel gegen Malaria. Die Engländer lernten das Chinin von den Eingeborenen in den Tropen kennen und fingen an, es vorbeugend gegen Malaria zu gebrauchen. Da Chinin allerdings sehr bitter ist, fing man an es zu mischen – so fand der Tonic zum Gin. Der tägliche Gin-Tonic wurde somit zur »erfreulichen Pflicht« gegen Malaria.

  • Wieso heißen Ginsorten mit erhöhter Alkoholstärke Navy Strength?
    Die Legende der Gin-Typisierung »Navy Strength« geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Gin wurde damals unter anderem zur Stärkung der Moral ausgeschenkt. Trotzdem wurde die Spirituose oft verdünnt. Die Matrosen entwickelten daraufhin einen einfachen Trick, um die Stärke des Gins zu testen: Wenn die Gin-Flaschen aufgrund des wilden Seegangs zerbrachen und auf dem kostbaren Schießpulver landeten, war dieses oft nicht mehr zu entzünden. Bei besonders starkem und alkoholreichem Gin, der mindestens 57% Alkohol aufweisen musste, konnte das Pulver allerdings noch entzündet werden.

Mehr zum Thema

News

Quiz: Testen Sie Ihr Gin-Wissen!

Beantworten Sie zehn Fragen und beweisen Sie, ob Sie es verdient haben in den Kreis der Gin-Experten aufzusteigen.

News

Fünfuhrtee mit Gin in der Wiener »Tür 7«

Die »Tür 7« lädt jeden Donnerstag zur »Hendrick’s Gin Five O’Clock Tea Time«. Für die Heimfahrt steht dann das Gin-Taxi zur Verfügung.

News

»Lvdwig-Bar«: Cocktail inklusive privatem Salon

In der im Jänner eröffneten »Lvdwig-Bar« im Hotel Beethoven wird ab sofort in exklusiven »Salon Zimmern« angestoßen – Mindestabstand garantiert!

News

Prickelnder Geschenktipp zum Vatertag

Verschenken Sie mit dem original iSi Sodamaker Classic eine besondere Überraschung.

Advertorial
News

Laphroaig 10: Besonderer Whisky zum Vatertag

Am 14. Juni lassen wir unsere Papas hochleben und überraschen sie zu diesem Anlass mit einem vollmundigen Whisky mit langem Nachklang.

Advertorial
News

Neu am Markt: Neues von der Kultsardine – Nuri Olivenöl & Chili Öl

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Veuve Clicquot Bar über den Dächern Wiens

Das Konzept von Lucy.D & InFABric überzeugte beim Design-Wettbewerb des Hotels ANDAZ Vienna Am Belvedere und wird schon bald für Gäste öffnen.

News

Gewinnspiel: Sommer, Sonne, Champagner!

Die »Atmosphere Rooftop Bar« verwandelt sich tagsüber in ein »Sundeck« für max. vier Personen – Champagner, Snacks und Blick auf die Wiener City...

News

Ruf nach Lockerungen in der Gastronomie

Die Wirtschaftskammer spricht sich für eine Aufhebung des Vier-Personen-Limits aus, Toni Mörwald plädiert für eine Aufhebung der Maskenpflicht,...

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

Mittelmeer-Feeling über den Dächern von Wien

Am 15. Mai feiert die »Atmosphere Rooftop Bar« des »The Ritz-Carlton, Vienna« Hotels ihr Comeback mit frischen Drinks und italienischem Soulfood.

News

Bars und Restaurants lassen die Puppen tanzen

Um trotz Corona-Maßnahmen nicht in halbleeren Lokalen zu sitzen, platzieren Betriebe wie das »Kleinod« oder der »Marchfelderhof« Schaufensterpuppen im...

News

Vorfreude-Gutscheine für »Stellas« und »Kleinod« gewinnen!

Pernod Ricard unterstützt die heimische Gastronomie über de Aktion Vorfreude.kaufen und teilt die Vorfreude auf den Restart am 15. Mai mit den...

News

»Bar Campari«: Comeback des Dolce Vita

Nach dem Corona-Lockdown öffnet der beliebte Aperitivo-Hotspot in der Wiener Innenstadt am 15. Mai wieder seine Pforten.

News

Heimische Bars werden großteils öffnen

Trotz der strengen Auflagen werden auch die meisten Cocktailbars am Freitag aufsperren. Viele setzen auf Aperitivo, Sundowner und leichtere Drinks.

News

Schottland: Homeland of Whisky

Schottland ist nicht nur die Heimat des Whiskys, sondern auch die Region der Welt mit der höchsten Whisky-Brennereien-Dichte.

News

So wird Whisky verkostet

Auch Genießen will gelernt sein. Eine kleine Anleitung für den 
perfekten Schluck Whisky und wie er sein Aroma am besten entfaltet.

News

Das große Falstaff Whisky-ABC

Was versteht man unter »Angels‘ Share«? Worauf bezieht sich die Jahreszahl auf dem Etikett einer Flasche? Falstaff stellt im »Whisky ABC« die...

News

Bottled Cocktails in edlem Design

Andrea Hörzer und Philipp Ernst haben für die »Josef«-Bar einen Onlineshop mit einem umfassenden Sortiment an abgefüllten Cocktails eröffnet.

News

Cocktails für die liebe Frau Mama

Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.