Vorträge und Impulsreferate begeistern die Young Talents. Foto: © Falstaff/Gorsche
Vorträge und Impulsreferate begeistern die Young Talents. Foto: © Falstaff/Gorsche

Ein Austausch mit Auszubildenden, Management-Trainees und Trainees à la Kempinski zeigte wieder einmal, dass das Thema Nachwuchsförderung bei Kempinski großgeschrieben wird. Ganz klar - es ist eine Investition in die Zukunft. Michel Gehrig, Vice President Talent Development bei Kempinski, nimmt sich immer persönlich Zeit für den Nachwuchs. Er selbst kommt aus Zürich angereist, um der Jugend die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdienen. Einen ganzen Tag widmet er sich den jungen Talenten. »Unser Ziel ist es nicht nur, junge Talente während ihrer Ausbildung oder ihres Traineeships für Kempinski zu begeistern, sondern auch langfristig an uns zu binden«, erläutert Michel Gehrig. »Dazu suchen wir gezielt den Austausch mit den jungen Kollegen, um zu sehen, wie und wo wir noch besser unterstützen können, um die individuellen Karrieren zu fördern und die Leidenschaft für die Hotellerie insgesamt zu stärken.« 

Drei Standorte - 450 Teilnehmer
Zu diesem Zweck fand in diesem Jahr an drei Standorten der »Kempinski Young Talent Day 2014« statt: In München, Berlin und Frankfurt trafen sich insgesamt 450 Auszubildende, Management Trainees und Trainees aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den Hoteldirektoren und Vertretern der Bereiche Talent Development und Training aus der Firmenzentrale in Genf. Ziel ist es, dem Wunsch des Nachwuchses nachzukommen und eine gemeinsame Austauschplattform für die jungen Talente der unterschiedlichen Kempinski-Häuser zu schaffen. »Mit dem Young Talent Day möchten wir zeigen, wie wichtig uns der Nachwuchs ist«, so Michel Gehrig weiter. »Wir nutzen bei unseren Besuchen die Gelegenheit, noch einmal die vielfältigen Karrierewege und Entwicklungsstufen bei Kempinski aufzuzeigen. Gleichzeitig möchten wir aber auch mehr über die Bedürfnisse unserer jungen Mitarbeiter erfahren, um zu wissen, an welchen Stellen wir ansetzen können, um Kempinski noch attraktiver für junge Talente zu machen.«

Bei Kempinski macht Karriere Spaß. Foto: © Falstaff/Gorsche

Die Austauschplattform für junge Talente
Im Laufe des Nachmittags gab es Präsentationen der Fachbereiche. Daneben kamen aber auch Auszubildende zu Wort, die am Kempinski-Azubiaustausch teilgenommen haben, und darüber berichteten. Unter anderem berichteten Christina Kraus - mittlerweile People Services Coordinator und Lisa Mathis - mittlerweile Food & Beverage Director über ihre Erfahrungen im Ausland. Der Azubiaustausch gilt als besondere Auszeichnung für gute Leistungen. Die jeweils Jahrgangsbesten bekommen hierbei die Möglichkeit, einige Wochen in einem anderen Kempinski-Hotel zu arbeiten und über den Ausbildungsbetrieb hinaus ein weiteres Haus der Gruppe kennenzulernen. Der persönliche Kontakt und er Austausch über die gesammelten Erfahrungen sind für den Nachwuchs enorm wichtig. In den ruhigen Minuten konnte noch das persönliche Gespräch gesucht und Kontakte ausgetauscht werden. Im Workshop wurden dann Inhalte für eine internetbasierte Austauschplattform für die jungen Talente erarbeitet. 

Kempinski Career Day
Die langfristige Bindung und kontinuierliche Förderung junger Talente ist einer der zentralen Werte der Marke Kempinski. Nicht nur zu diesem Zweck wurde beispielsweise der jährlich stattfindende »Kempinski Career Day« ins Leben gerufen, bei dem alle Hoteldirektoren der Gruppe, das Senior Management sowie die Vorstände für Interviews mit interessierten Bewerbern zur Verfügung stehen und Tipps und Tricks für die Karriere verraten.

(von Alexandra Gorsche)

www.kempinski.com

Mehr zum Thema

  • Juan Amador unterschrieb im Kempinski Hotel Gravenbruch / Foto: PR
    29.04.2013
    Kempinski Hotel Gravenbruch holt Juan Amador
    Der Drei-Sterne-Koch soll vor den Toren Frankfurts das »Sra Bua«-Konzept umsetzen.
  • foto-Kempinski Hotel Cathedral Square
    10.09.2012
    Kempinski eröffnet erstes Haus in Litauen
    Das Kempinski Hotel Cathedral Square in der Altstadt von Vilnius
  • Hoteldirektoren aus allen Kempski-Hotels der Welt versuchten sich als Köche / Foto beigestellt
    03.03.2014
    Kempinski: Mit 70 Gerichten um die Welt
    In einem Wettbewerb kochen alle Kempinski-Hoteldirektoren ihr hauseigenes Signature Dish.
  • Impressionen vom neuen Kempinski Das Tirol in der Bilderstrecke ...
    19.12.2011
    Kempinski eröffnet »Das Tirol« in Kitzbühel
    Die Gamsstadt ist um eine Luxusherberge reicher. Wo einst das Royal Spa Kitzbühel beheimatet war, zog nun der internationale Konzern ein.
  • Mehr zum Thema

    News

    Prechtlgut: High-End-Chaletdorf eines Bauunternehmers

    Almdörfer und Chalet-Anlagen sind in ganz Österreich im Trend. Die Betreiber? Oftmals Baufirmen. So auch beim Chaletdorf Prechtlgut des Unternehmers...

    News

    »KitzIntensiv« ehrt hundert Mitarbeiter

    Die Tiroler Einkaufs- und Dienstleistungsgruppe rückte die Arbeitnehmer der 14 Mitgliedsbetriebe in den Fokus. Der Mitarbeiter-Abend war eine...

    News

    Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

    Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

    News

    Delikatesse: Bienenlarven statt Honig

    Bienenlarven gelten in Asien als Delikatesse. Hierzulande kommt man erst langsam auf den Geschmack. Dabei ist ihr natürliches Vorkommen so zahlreich...

    News

    Philipp Florian über Tradition und Luxus

    In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

    News

    Kochen mit Feuer

    Sie meistern die Temperatur, die Grundlage des Kochens, meisterlich und das immer häufiger indoor. »Live fire« ist kein neues Gastro-Konzept einiger...

    News

    Paulaner Bierkultur in Singapur

    Bayerische Bierkultur ist in Singapur kein Novum. Nach einer aufwendigen Renovierung übernimmt das Paulaner Bräuhaus nun die Rolle des Flaggschiffs...

    News

    Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

    Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

    News

    Hauslimonaden sorgen für Nachfrage

    Wer Limonaden selbst herstellen will, braucht zuerst eine Idee und dann eine solide Basis, die sich beliebig weiterverarbeiten lässt. PROFI auf den...

    News

    Buddah Bowls und Insekten: Trends für 2019

    Trends kommen und gehen – könnte man meinen. Doch einige kommen, um zu bleiben. PROFI klopft die aktuellen Zukunftsreports auf Praxistauglichkeit ab....

    News

    Algen gegen den Klimawandel

    In der asiatischen Küche fest verankert, schwappen immer mehr Algenarten auf die Speisekarten der heimischen Restaurants. Ein Crashkurs plus Buchtipp....

    News

    Saubere Luft mit OZONOS

    Dank Ozon zu einer sauberen und damit gesunden Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren, Keime und Pollenallergene. Ganz ohne Chemie, ohne spezielle...

    Advertorial
    News

    Karriere im Boutique Hotel »Lechtaler Hof«

    Geprägt durch Tradition und Stil – umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse: Das Boutique Hotel »Lechtaler Hof« ist ein charmantes kleines Hotel...

    Advertorial
    News

    Perfect Match: Christian Mook und Lohberger

    Mit Christian Mook und Reinhard Hanusch haben sich zwei Experten gefunden, die den Nervenkitzel und den Hang zum Außergewöhnlichen gleichermaßen...

    News

    Zum Restaurantleiter berufen: Hans-Peter Ertl

    Der gebürtige Steirer hat schon einige leitende Funktionen im Service übernommen. Nun kehrte er zurück nach Wien – und weiß, was einen guten Gastgeber...

    News

    Gute Messer im Visier

    Ein gutes Messer führt durch dick und dünn. KARRIERE hat den Test gemacht und verrät, welches Kultobjekt hält, was es verspricht.

    News

    Cocktail Snacks für die Neujahrs Party

    Ryan Clift kreiert avantgardistische Gerichte zu progressiven Cocktails. Im Projekt Gummibären zeigt er Erinnerungen und Emotionen mit Aromen auf.

    News

    Young Talents Cup Sieger Bernhard Auer

    Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Service im Interview. Bernhard Auer über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.

    News

    Design-Trio »Dreikant« im Gespräch

    Sie sind jung. Sie sind stark. Das kreative Dreigespann spricht mit KARRIERE über Zeitgeist, Massenkonsum und Individualität.

    News

    Young Talents Cup Sieger Clemens Groß

    Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Küche im Interview. Clemens Groß über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.