Würstel-Guide: In bester Gesellschaft

© Julia Stix

© Julia Stix

Bei einer Befragung der wichtigsten Wiener Würstelstände gaben alle Betreiber unisono an, dass die Käsekrainer das wichtigste Produkt sei. Sie ist eine rein österreichische Spezialität und mit rund 45 Jahren in der langen Kulturgeschichte der Würste ein vergleichsweise junges Würstl. Bei einem so wichtigen Produkt wird natürlich entsprechendes Augenmerk auf die Qualität gelegt, und zwar nicht nur vom Fleisch, sondern auch vom Käse. Einige Standler haben zusammen mit ihren Lieferanten eigene, exklusive Rezepturen entwickelt. Auch bei den anderen Würsten ist das Handwerk der Fleischhauer ausschlaggebend. Wir sind nun der Frage nachgegangen, ob Semmel oder Brot, scharfer oder süßer Senf und welche Beilagen zu welchem Würstel am besten passen.

Cola und 16er-Blech

Bei den Getränken liegen Coca Cola und Bier voran. Letzteres wird bevorzugt in der Dose, als »16er-Blech« geordert. Wie der Name schon impliziert, hat die Wiener Ottakringer Brauerei hier Heimvorteil. Da der Firmensitz im 16. Wiener Gemeinde­bezirk (Ottakring) liegt und das Bier am Würstelstand bevorzugt in Dosen gehandelt wird, hat sich dieser Kosename ergeben. Einige Würstelstände bieten aber auch eine erstaunlich große Wein-, Sekt- und Champagnerauswahl.


DIE WÜRSTEL & IHRE BEGLEITER

Käsekrainer (siehe oben)

Die Zubereitung der Käsekrainer ist die Königsdisziplin an jedem Würstelstand. Die Wurst muss mehrfach angestochen werden, damit der flüssige Käse ausrinnen und eine Kruste bilden kann – das sind die sogenannten Käsefusserl.

Beigaben: Schwarzbrot, scharfer Senf, Kren, Essiggurkerl, Pfefferoni
Getränke: Bier, zum Beispiel Wiener Lager, Champagner


Frankfurter

© Julia Stix

Die Frankfurter bzw. Sacherwürstel. Wenn die Qualität etwas besser sein darf, isst man traditionell ohne Besteck. Erfahrene Würstelstandler schneiden eine »Opferwurst« ins Kochwasser, damit sich der Geschmack intensiviert.

Beigaben: Senf, Kren, Kaisersemmel
Getränke: Mineralwasser oder Grüner Veltliner


Waldviertler

© Julia Stix

Die kräftig-würzige und rauchige Wurst stellt eine spannende Abwechslung zum üblichen Angebot dar. Die Waldviertler muss so gebraten werden, dass die Haut knusprig-knackig wird.

Beigaben: Schwarzbrot, süßer Senf, Kren, sauer Eingelegtes
Getränke: Kräftiges Bier


Leberkäse

© Julia Stix

Eine Leberkäs-Semmel gehört mittlerweile auch zum Standard-Repertoire am Würstelstand. Sie wird in den Varianten klassisch, aus Pferdefleisch und Käs-Leberkäse angeboten.

Beigaben: Semmel (no na), scharfer Senf, Pfefferoni
Getränke: Himbeerkracherl, weißer G'spritzter


Burenwurst

© Julia Stix

Bei den Traditionsbetrieben wird die Wurst mit den vielen Beinamen (Haaße, Burenheidl, Klobasse ...) gekocht und nicht gebraten. Sie zeichnet sich durch feine Würze und fast cremige Textur aus.

Beigaben: scharfer Senf, Perlzwiebel, Pfefferoni
Getränke: Märzenbier, »Helles«, das klassische »16er-Blech«


Bratwurst

© Julia Stix

Die klassische Bratwurst wird aus Kalb- und/oder Schweinefleisch hergestellt. Wichtig sind markante Röstnoten. Wie die Frankfurter wird sie gerne im Hotdog genossen, aber Schwarzbrot harmoniert auch wunderbar.

Beigaben: scharfer Senf, Kren
Getränke: Zwickel-Bier, kräftiger Weißwein

»Viele achten zu wenig auf die Qualität der Beigaben. Vor allem das Gebäck muss frisch und knackig sein. Mein Hotdog wird aus Semmelteig gemacht und ist nicht so trocken.« Josef Bitzinger Standler, Sommelier, Gastronom


Weiteres Angebot:

Der Wiener Wurstadel ist sich einig, dass Kebap, Asia-Nudeln oder Pizzaschnitten nichts an einem echten Würstelstand verloren haben. Dennoch ist das Angebot recht vielfältig und wird durch folgende Spezialitäten ergänzt.

Debreziner: leicht geräuchert, Rind- und Schweinefleisch mit edelsüßem Gewürzpaprika.
Bosna: pikant gewürzte Bratwurst, die mit Senf und Zwiebel in einem Weißbrot serviert wird.
Pusztawürstel: scharfe und knackige Delikatesse aus Ungarn, wird aus Schweinefleisch gemacht.
Currywurst: verhalten gewürzte Brühwurst aus Schweinefleisch, mit Currypulver oder -sauce verfeinert.
Weißwurst: bayrische Spezialität, meist aus Kalbfleisch, in Wien eine Rarität.

Voting - Nominierungsphase

Nominieren Sie jetzt Ihren Lieblings-Würstelstand!

Mein Lieblings-Würstelstand ist...

ERSCHIENEN IN

Falstaff Spezial »Kulinarisches Wien«
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.

News

Ausschreibung für Gastronomie im Parlament

FOTOS und Renderings vom geplanten Restaurant für das jetzt ein Betreiber gesucht wird. Falstaff hat alle Anforderungen und Rahmenbedingungen...

News

»D-Bar« begibt sich auf Zeitreise zu den Azteken

Fremde Kulturen, außergewöhnliche Drinks: Die »D-Bar« schließt sich mit dem Weltmuseum Wien zusammen und begibt sich zukünftig auf kulturelle...

News

Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn heißt »Joseph II.«

Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

News

Corona: Ideen für öffentliche Schanigärten in Wien

Die Wiedereröffnung der Gastronomie wird wohl vorerst nur über Gastgärten erfolgen. Leser wünschen sich den Stadtpark, Schönbrunn, den Augarten u.v.m.

News

Corona: Wiener Stadtpark soll Schanigarten werden

UMFRAGE: Wo wünschen Sie sich einen öffentlichen Schanigarten? Die Stadt Wien plant eine umfangreiche Ausweitung der Gastgarten-Flächen ab 27. März.

News

Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

Advertorial
News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten man sich aus Wien unbedingt mit nach Hause nehmen bzw. bestellen sollten, erfahren Sie hier.

News

»Pronto Volante«: Neuer Pizza-Hotspot in Wien

Als »kleine Schwester« der »Disco Volante« soll demnächst im 4. Bezirk eine Imbiss-Variante der Pizzeria Neapoletana eröffnen.

News

1980: Die Erfindung der Wiener Szene

40 Jahre Falstaff: Es musste erst eine Handvoll kreativer Individualisten kommen, um Wiens Nachtleben in den Achtzigern querzubürsten.

News

Schöner Shoppen: Best of Wien

Käse bis Kuchen – An diesen zehn Adressen wird der Lebensmittel-Einkauf zum Genuss.

News

Räumungsklage gegen »Landtmann« trotz Corona-Krise

Cafétier Berndt Querfeld ortet Angriff gegen Wiener Kaffeehauskultur. Der Vermieter, die Karl Wlaschek Privatstiftung, lehnte eine Mediation ab. Ihre...

News

Neu in Wien: »Pizza & Amore«

Echte neapolitanische Pizza gibt's in der Ottakringer Straße aktuell zum Abholen oder Liefern-Lassen. Kreative Selbst-Beleger ordern nur den...

News

»Handwerk Restaurant«: Franz bringt auch die Festtagsgans

Darf’s für die Feiertage ein bisserl MEHR Zeit sein? Das »Handwerk Restaurant« in Wien übernimmt für Sie heuer den aufwändigen Küchendienst.

Advertorial
News

Welcome Back 2021: Wien-Urlaub für Einheimische

»Erlebe Deine Hauptstadt.Wien«: Ab sofort können attraktive Hotel-Packages mit vielen Zusatzangeboten für den Start des neuen Jahres gebucht werden.

News

»Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

Advertorial
News

Terror in Wien: Zigfacher Dank an heldenhafte Gastronomen

Nach einem Bericht über aufopferndes Verhalten von Gastronomen erreichte uns eine Welle von Dankbarkeit mit mitunter dramatischen Schilderungen. Die...

News

Terror in Wien: So schützten Gastronomen ihre Gäste

Wir holen Menschen vor den Vorhang die Zusammenhalt und Zivilcourage bewiesen haben und sammeln weitere positive Erfahrungen.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.