»World Chocolate Masters«: Martin Studeny im Finale

Sieger Martin Studeny mit den Jurymitgliedern Ewald Knauf, Michaela Karg und Matthias

Ludwigs.

© World Chocolate Masters / Barry Callebaut

Sieger Martin Studeny mit den Jurymitgliedern Ewald Knauf, Michaela Karg und Matthias Ludwigs.

Sieger Martin Studeny mit den Jurymitgliedern Ewald Knauf, Michaela Karg und Matthias

Ludwigs.

© World Chocolate Masters / Barry Callebaut

Ganz im Zeichen der Zukunft stand der Event der Schokolademarke »Cacao Barry«: Unter dem  Thema »Futropolis« zeigten die Kandidaten des nationalen Vorentscheids in Köln ihre süßen Kreationen. Vor dem Zweitplatzierten Moritz Obermayer konnte sich schlussendlich Martin Studeny durchsetzen. Somit tritt der österreichische Patissier für Deutschland im Finale in Paris an. Den dritten Platz teilen sich punktgleich Anne Kamp und Antonia Majunke. Der Wettbewerb »World Chocolate Masters« gilt als einer der weltweit führenden Wettkämpfe der Branche. Er ist ausschließlich der Schokolade gewidmet und einer der begehrtesten Titel für Chocolatiers.

Der Wettbewerb: »World Chocolate Masters«

Die »World Chocolate Masters« gehen in die siebte Runde: In zwanzig nationalen Vorentscheidungen werden die Finalisten für die Entscheidung in Paris ausgewählt. Die einzelnen Wettbewerbe dauern acht Stunden, von den Kandidaten werden drei verschiedene Arbeiten erwartet. Darunter befinden sich ein futuristisches Kunstwerk aus Schokolade, eine Patisserie-Kreation, die zum Thema passende Aromen beinhalten soll, und ein schokoladiger Snack to go. Dabei muss  »Futropolis«  in jeder der Kreationen ersichtlich sein: Form, Design, Präsentation und die Auswahl der Zutaten müssen überzeugen. Die Bewertung der süßen Arbeiten übernimmt eine hochkarätige Jury aus Fachleuten der Branche.

www.worldchocolatemasters.com

Kreationen des Siegers

Bei seiner Patisserie-Kreation überzeugte der Salzburger Martin Studeny mit einem schokoladigen Gedicht aus der »Cacao Barry« Schokolade in Einklang mit fruchtigen Himbeeren. Unterschiedliche Texturen und die zarten Noten von roter Bete und Thymian bildeten im Dessert ein schmackhaftes Zusammenspiel. In der zweiten Kategorie überraschte Studeny mit seiner Vision von »Futropolis«. Seinen Snack verfeinerte er mit einem Passionsfrucht-Yuzu-Sorbet, Grundlage war ein Brandteig. Auch bei der Verpackung setzte der 33-Jährige auf Innovation: Eine Hülle, gefertigt aus vollständig recyclebaren Materialien und mit dem Futropolis Design konzipiert, zahlten in sein Punktekonto ein. Begeistern konnte Studeny auch mit seinem Schokoladen-Schaustück. Den krönenden Abschluss bildete ein imposanter Nachbau der »Futropolis« Welt, mit Elementen der heutigen Zeit und der Vision der Zukunft. Kurz vor Ende passierte dem zu dieser Zeit Führenden jedoch das Unfassbare: Beim Anbringen einer aus Einzelteilen gefertigten Schokoladenblume brach ein Teil des Schaustücks. Der Salzburger Patissier improvisierte gekonnt und stellte innerhalb der Wettbewerbszeit sein Schaustück fertig.

Über Martin Studeny

Der 33-Jährige ist kein Unbekannter in der Branche: Bereits 2008 holte er bei den »Austrian Chocolate Masters« den zweiten Platz und wurde 2016 zum »Vienna Cakemaster« gekürt. In all dieser Zeit blieb er seinem Stil treu, modernes Handwerk, traditionelle Patisserie und neue Geschmacksprofile sprechen für ihn. Seit 2016 führt der gebürtige Oberösterreicher seine eigene Patisserie und Confiserie »M Passione« in der Salzburger Panzerhalle.

www.mpassione.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

News

Kathi Schwaller mixt »like a woman«

FOTOS: Die talentierte Barfrau gewinnt Österreichs einzigen Wettbewerb für Bartenderinnen vor Berit Glaser und Olivia Brosz-Tsolin.

News

»Junge Steirer kochen kreativ«: Anmeldefrist läuft

Bald ist es zwei Jahre her, dass der VKÖ Steiermark mit dem Cercle des Chefs Graz den Wettbewerb veranstaltet hat. Am 5. November findet eine...

News

Premiere für den »Falstaff & iSi Innovation Award«

Zum ersten Mal sucht Falstaff in Kooperation mit iSi die innovativsten Rookies der Bar-Szene in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

News

Die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

Fünf Niederösterreicher und ein Steirer treten im beliebten Jungwinzer-Wettbewerb gegeneinander an.

News

Michaela Ehgartner bei der Berufs-WM in Russland

Noch im August finden in Kazan die »WorldSkills« statt, bei der sich die Restaurantfachfrau aus dem »Parkhotel Pörtschach« mit anderen Fachkräften...

News

Dora Andrea Kucsora gewinnt Eisdessert-Wettbewerb

Die Nachwuchsköchin des »Hilton Vienna Danube Waterfront« gewinnt mit ihrer Komposition »Apollo 11 Eistraum« den 20. Schöller Eisdessert-Wettbewerb.

News

Erster Auftritt der Koch und Patissier des Jahres-Finalisten

Erstmals wurden die Finalisten der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Montag starteten die sechs Patissiers mit ihrer Creative Stage, die sechs...

News

Das sind die SALON Sieger 2019

FOTOS: Aus über 8000 Einreichungen wurden die Siegerweine in 17 Kategorien prämiert. Beim großen Gala-Dinner im Wiener Palais Coburg kochte...

News

Thomas Mader bei San Pellegrino Young Chef

Der Jungkoch aus dem Wiener Restaurant »Buxbaum« ist beim wichtigsten Wettbewerb für Nachwuchsköche unter den besten zehn in Zentraleuropa.

News

Österreich dominiert die Made in GSA Competition

Gleich zwei Stockerlplätze für Österreich: Valentin Bernauer und Lukas Werle schaffen es bei der siebten Made in GSA Cocktail Competition aufs...

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.