»Geboren, um zu reisen, zu schreiben, zu essen, beim Reisen zu essen, übers Essen zu schreiben.« – So charakterisierte sich Wolfram Siebeck selbst. Wie seine Familie mitteilte, starb der legendäre deutsche Gastrokritiker nach kurzer Krankheit im Alter von 87 Jahren. Siebeck ist zigfacher Buchautor, war Kolumnist, Satiriker und hartnäckiger Kämpfer gegen Fast Food und Fertiggerichte. Zuletzt betätigte er sich auch als Blogger, sein letzter Eintrag auf wo-isst-siebeck.de datiert aber schon mit Oktober 2015.

Am 19. September 1928 in Duisburg geboren durchlebte Siebeck eine harte Kindheit. Im letzten Kriegsjahr wurde der damals 17-Jährige als Flakhelfer eingesetzt und geriet schließlich in US-amerikanische Kriegsgefangenschaft. Seinen ersten Karriereweg beschritt er als Schildermaler, Pressezeichner und Illustrator. Bei seiner ersten Frankreich-Reise im Jahr 1950 entdeckte er seine Liebe und Leidenschaft für Kulinarik. Dennoch dauerte es bis in die 60er-Jahre bis er für die Zeitschrift Twen seine erste Restaurantkritik verfasste. Im Satire-Magazin »Pardon« etablierte Siebeck eine legendäre Kolumne über die Zubereitung eines Dackels.

Seinen Durchbruch als Gastronomie-Kritiker schaffte Siebeck in den 70er-Jahren in München als Eckart Witzigmann München zur Kulinarik-Hochburg machte. Er setzte sich stets für die Hebung des Niveaus in den Küchen und die Weiterentwicklung der Kulinarik ein. Gemeinsam mit Jochen Karsten, dem Gründungschefredakteur des »Feinschmeckers«, fuhr er beispielsweise zur Molkerei Ehrmann, um – zunächst vergebens – für die Einführung eines in Frankreich beliebten Produktes zu werben: »Crème fraîche«.

Wolfram Siebeck war niemals ein bequemer Restaurant-Kritiker, selbst langjährige Weggefährten wie Witzigmann vergrämte er durch harsche Bewertungen und wechselte 21 Jahre lang kein Wort mit ihm. Im Jahr 1985 soll Paul Bocuse sogar mit Fäusten auf ihn losgegangen sein. Bis zuletzt blieb er seiner aneckenden Linie treu und wetterte gegen Fast Food und Kochshows. Aber zumindest mit Witzigmann versöhnte er sich an seinem 80. Geburtstag.

Mehr zum Thema

News

Weinlegende Anthony J. Terlato ist tot

Der Vorsitzende der Terlato Wine Group und Besitzer dreier kalifornischer Weingüter hat die amerikanische Weinwelt maßgeblich geprägt. Er verstarb am...

News

Wein-Legende Denis Durantou ist tot

Der Spitzenwinzer und Eigentümer des Weinguts L'Eglise Clinet prägte die Weinlandschaft im Bordeaux maßgeblich.

News

Hans Weibel: Pionier und Vordenker

Hans Weibel ist tot. Gestorben an einer schweren Krebserkrankung. Damit hat die Weinszene eine Persönlichkeit verloren, die Herausragendes für den...

News

Wein-Legende Michael Broadbent ist tot

Der Brite hat den modernen Wein-Auktionsmarkt entscheidend geprägt. Er verstarb im Alter von 92 Jahren.

News

Heurigen-Legende Ernst Huber ist tot

Der Gründer des beliebten Heurigen »Fuhrgassl-Huber« ist im Alter von 84 Jahren friedlich eingeschlafen. Er stand bis zuletzt täglich im Betrieb.

News

Abschied von Erich Wagner

Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

News

Bordeaux-Urgestein André Lurton ist tot

Der ehemalige Widerstandskämpfer und spätere Besitzer von zehn Châteaux gilt als Vater der Appellation Pessac-Léognan.

News

Weinpfarrer Hans Denk ist tot

Die heimische Weinwelt verliert einen ganz Großen. Er wird uns mit »seinen« DenkArt Gläsern von Zalto und wegen unglaublicher Treffsicherheit bei...

News

Gianfranco Soldera ist tot

Der Montalcino-Winzer war eine der ganz großen Weinpersönlichkeiten Italiens. Der polarisierende Vordenker verstarb am vergangenen Wochenende.

News

Wein-Legende Patrick Léon ist tot

Der Franzose steht für den Erfolg von so renommierten Weingütern wie Mouton-Rothschild, Opus One oder Château d'Esclans.

News

Karl Eschlböck ist tot

Der Pionier der österreichischen Spitzenküche ist im Alter von 78 Jahren verstorben. So behalten wir ihn in Erinnerung...

News

Joël Robuchon ist tot

Der französische Starkoch verstarb in Genf im Alter von 73 Jahren. Mit seinem Gastro-Imperium hatte er so viele Michelin-Sterne wie kein Anderer.

News

Hermann Hammer 1952 – 2018

Der bekannte Ruster Winzer Hermann Hammer ist im 66. Lebensjahr überraschend verstorben.

News

Hardy Rodenstock ist tot

Der polarisierende Weinraritätenhändler aus Brandenburg ist im Alter von 76 Jahren verstorben und wurde in seiner Wahlheimat Kitzbühel beigesetzt.

News

In Memoriam Walter Buchegger (1968 - 2018)

Die heimische Weinwelt trauert um den Kremstaler Winzer, der am 2. Juni im 51. Lebensjahr verstorben ist.

News

Starkoch Anthony Bourdain ist tot

Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

News

August F. Winkler ist tot

Die Wein- und Gourmetwelt muss den nächsten Verlust hinnehmen, der »Meister der Lebensart« ist am 31. Januar verstorben.

News

Bruno Giacosa ist tot

Einer der ganz großen Männer der Langhe ist von uns gegangen. Seine Weine sind Meilensteine der italienischen Weingeschichte.

News

Weinpionier Karl Kaiser in Kanada verstorben

Der gebürtige Österreicher hat zur Geschichte des Weinbaus in Kanada maßgeblich beigetragen. Seine internationalen Erfolge bleiben unvergessen.

News

Trauer um Josef Trippolt sen.

Er stand bis zuletzt in der Küche in seinem Restaurant »Zum Bären« in Bad St. Leonhard, gestern verlor er seinen Kampf gegen eine schwere Krankheit...