Wolfgang Puck: Der Koch der Stars

Wolfgang Puck in seinem »Spago« in Beverly Hills:  »Aufgeben kam für mich nie infrage.«

© James Farrell | The Forbes Collection

Wolfgang Puck in seinem »Spago« in Beverly Hills:  »Aufgeben kam für mich nie infrage.«

Wolfgang Puck in seinem »Spago« in Beverly Hills:  »Aufgeben kam für mich nie infrage.«

© James Farrell | The Forbes Collection

In Los Angeles ist es gerade 9.30 Uhr am Vormittag, und ein überraschend gut-gelaunter Wolfgang Puck hebt das Telefon ab. Was macht einer, der rund um den Globus Restaurants besitzt oder daran beteiligt ist, und sie wegen der Corona-Krise nicht aufsperren konnte? »Von all meinen Lokalen auf der ganzen Welt haben derzeit nur zwei in Beverly Hills offen«, erzählt Wolfgang Puck damals. »Dort machen wir Take-away, und das funktioniert eigentlich sehr gut.«

Klingt ein wenig nach dem Motto »Ein bisschen was ist besser als nichts«, oder? »Ich mache mir noch keine allzu großen Sorgen«, sagte Puck. »Ich hoffe, dass wir bald wieder überall aufsperren können. Natürlich ist das gerade eine große Herausforderung für uns alle, aber Schwierigkeiten haben mich auch bisher nie davon abgehalten, weiterzumachen.«

That’s America: Think positive! Immerhin umfasst das Gastronomie-Imperium von Wolfgang Puck mittlerweile weltweit 102 Restaurants, mehr als 70 Lokale davon in den USA, die anderen verteilt auf die ganze Welt, von London bis Singapur. Mehr als 5000 Menschen weltweit arbeiten derzeit für den 71-jährigen Kärntner, den Jahresumsatz samt Einnahmen durch Lizenzrechte und Franchise-Gebühren beziffert Puck mit mehr als 450 Millionen Dollar. »Trotz der Verantwortung für all meine Betriebe bleibe ich optimistisch«, sagt Puck, »auch jetzt in der Krise.«

Vom Koch zum Koch-Star

Ein Optimismus, der ihn wohl erst dort­hin gebracht hat, wo er heute ist. Wolfgang Pucks Leben ist die Geschichte eines Mannes, der die sprichwörtliche Wandlung vom Tellerwäscher zum Millionär mehr als filmgerecht verwirklicht hat. Nur hat er nicht als Tellerwäscher, sondern als einfacher Koch begonnen – und ist heute kein Mil­lionär, sondern Multimillionär.

Puck hat es in Los Angeles, dem Epizentrum der internationalen Film-Society, zum Kult-Koch und einem der erfolgreichsten Multigastronomen der Welt gebracht. ­In jener Stadt, in der die Dichte an Hollywood-Berühmtheiten seit jeher extrem hoch ist, ist er also selbst zum Star geworden und längst mindestens so bekannt wie all die Filmgrößen, die er seit Jahrzehnten bekocht.

Ein Stern am Walk of Fame in Los Angeles, ein Auftritt als Zeichentrickfigur in der Kult-Serie »Die Simpsons« und siebenmaliger Gewinner des James Beard Foundation Award – das sind nur einige der Auszeichnungen, mit denen Puck im Laufe der Zeit überschüttet worden ist. Bis letztes Jahr feierte ganz Hollywood im Anschluss an die Oscarverleihung in seinem wohl berühm­testen Restaurant »Spago« in Beverly Hills eine kulinarische Party, die längst zur Tradition geworden ist.

Nicht schlecht für einen, der in einfachen Verhältnissen in St. Veit ­an der Glan aufgewachsen ist. Die Leidenschaft für das Kochen verdankt Puck seiner Mutter: »Ganz oft haben wir gemeinsam frisches Gemüse aus dem Garten geholt und verkocht, so etwas vergisst man nicht.«

Gastgeberqualitäten

Mit 14 absolvierte Puck eine Kochlehre, Jahre später verschlug es ihn nach Frankreich, wo er unter anderem im »Maxim’s« in Paris, im »Hotel de Paris« in Monaco und im damals mit drei Michelin-Sternen prämierten »L’Oustau de Baumanière« in der Provence die Kunst der feinen Küche erlernte.

1973 packte er als 24-Jähriger die Koffer und machte sich, dem Rat eines Freundes folgend, auf nach Amerika. Zunächst arbeitete er im Restaurant »La Tour« in India­napolis, zwei Jahre später übernahm er die Position als Küchenchef im »Ma Maison« in West Hollywood. Dort zeigten sich bereits seine Gastgeberqualitäten, und dank seiner gewinnenden Persönlichkeit wurde das Haus bald zum Hotspot der Reichen und Schönen. Puck erkannte rasch das Potenzial der California Cuisine, er war sich aber auch immer seiner Wurzeln bewusst und brachte dadurch auch viele Elemente der alpinen Küche nach Kalifornien. Sein erstes eigenes Restaurant eröffnete er 1982: das bereits erwähnte, legendäre »Spago«, das 1997 von West Hollywood nach Beverly Hills übersiedelte.

Das Konzept war von Anfang an ein Erfolg, hier wurden Signature-Dishes wie Pizza mit Räucherlachs und Kaviar erfunden, die Puck und dem »Spago« zu internationalem Ruhm verhalfen und ihm viele Auszeichnungen bescherten – unter anderem zwei Michelin-Sterne.

Puck-Kreation Pizza mit Räucherlachs und Kaviar.

Foto beigestellt

Alpine Cuisine in den USA

Wolfgang Puck ist ein Gastronom mit einem feinem Riecher für Trends. Mit seinem 1983 eröffneten »Chinois on Main« hat er etwa die Fusionsküche mitbegründet. Er vermischte California Cuisine mit asiatischen Einflüssen, einem Hauch Frankreich und ­etwas Alpine Cuisine – noch heute gibt es ­in den meisten seiner Lokale Wiener Schnitzel. Und auch aus der Corona-Krise will der clevere Kärntner gestärkt hervorgehen: »Ich bin es gewöhnt zu riskieren«, sagt er. »Das ist auch jetzt so. Ich überlege ständig, was ich lernen, besser machen könnte, etwa das neue Take-away-Geschäft auch nach der Krise weiterzuführen.« Man könnte Pucks Botschaft an die Gastro-Welt auch mit den Worten eines anderen Hollywood-Österreichers zusammenfassen: »I’ll be back!«


Hier gibt es Puck-Cuisine

Der Spitzenkoch betreibt insgesamt 102 Lokale weltweit.

USA:

  • Spago Beverly Hills
    Das Epizentrum: im Herzen von Beverly Hills gelegen, mit gehobener California-Küche.
    176 North Canon Drive, Beverly Hills, CA 90210, T: +1 310 3850880, wolfgangpuck.com
     
  • Spago Las Vegas
    Hier speist man elegant vor den Springbrunnen des »Bellagio«-Hotels.
    3600 South Las Vegas Boulevard, Las Vegas, NV 89109, T: +1 702 6938181, bellagio.com
     
  • Chinois On Main
    Gelungene Kombination aus chinesischer Küche und kalifornischer Frische.
    2709 Main St, Santa Monica, CA 90405, T: +1 310 3929025, wolfgangpuck.com
     
  • Wolfgang Puck Bar & Grill
    Modernes »Bar & Grill«-Konzept mit erschwinglichem Fine Dining.
    800 West Olympic Boulevard, Los Angeles, CA 90015, T: +1 213 7489700, wolfgangpuck.com
     
  • Lupo by Wolfgang Puck
    In Pucks erstem italienischen Restaurant speist man wie in Rom.
    3950 South Las Vegas Boulevard, Las Vegas, NV 89119, T: +1 702 6327200, mandalaybay.mgmresorts.com

Europa:

  • CUT at 45 Park Lane
    Modern-elegantes American-Steak-Restaurant.
    45 Park Lane, Mayfair, London W1K 1PN, T: +44 20 74934545, dorchestercollection.com
     
  • Spago Istanbul 
    Dieses »Spago«-Restaurant liegt im noblen »St. Regis«-Hotel.
    Mim Kemal Öke Cd. No. 35, 34367 Istanbul, T: +90 212 3680808, spago.thestregisistanbul.com

Asien:


Rezepte by Wolfgang Puck

Für all jene, die gerne das speisen würden, was normalerweiße den Hollywood-Stars serviert wird, hat Falstaff ein paar Rezepte von Starkoch Wolfgang Puck zum Nachkochen zusammengetragen:


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte mit Honig

Zum Weltbienentag am 20. Mai haben wir zehn Inspirationen fürs Kochen, Backen und Mixen mit Honig gesammelt.

News

Jobs: Erlebniskuratoren mit Herz und Seele gesucht

Im Vier-Sterne-Superior »Burg Hotel« in Lech am Arlberg ist man ungezwungen, ohne dabei salopp zu sein. Die Gäste lieben die kokett höfliche Art und...

Advertorial
News

Gradonna****s: Natur trifft Architektur

Das Gradonna****s Mountain Resort vereint Osttirols Schönheit mit einem durchdachten architektonischen Konzept.

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Bierführer

Sepp Schellhorn hat das Gasthaus »Bierführer« in Goldegg übernommen und setzt auf traditionelle Küche und eine österreichische Weinkarte.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

See, Job & Card: »Team Card Pörtschach« jetzt sichern!

Ein Job in einem der Pörtschacher Betriebe bringt neben jeder Menge Work-See-Balance mit der »Team Card Pörtschach« zahlreiche Vorteile.

Advertorial
News

Ein Personal-Manifest, das aufhorchen lässt

Wie das Gastgewerbe wieder mehr Mitarbeitende findet? Antworten auf diese Frage kommen von der Schweizer Hotel & Gastro Union, die einen...

News

»Palais FREILUFT« startet in die neue Saison

Ab 8. Juni startet der Afterwork-Gastgarten »Palais FREILUFT« mit Kulinarik, Cocktails und Champagner im barocken Ambiente des Palais Auersperg.

News

Job in Oase auf Mallorca: »Carrossa Hotel Spa Villas« suchen Chef de Rang

Im usprünglichen Teil Mallorcas ist das Fünf-Sterne-Domizil situiert, das allerhöchsten Ansprüchen an Ausstattung, Servicequalität und Ambiente...

Advertorial
News

RTL: Tim Raue wird der neue »Restauranttester«

Nach knapp fünf Jahren ist das beliebte Format zurück. Mit Tim Raue für Christian Rach folgt der eine Spitzenkoch auf den anderen.

News

Microgreens: Von der Spitzengastro in die eigene Küche

Vertical Farming erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund seines nachhaltigen Aspekts. Falstaff hat mit dem...

News

Spitzenköche im Kellerschlössel in der Wachau

Am 30. Mai treffen Mostviertel und Wachau beim kulinarischen Erlebnis aufeinander.

News

Björn Frantzén: Unbändiger Ehrgeiz

Björn Frantzén hat schwedische Gourmetgeschichte geschrieben: Niemand vor ihm hat dort drei Michelin-Sterne erkocht. Mittlerweile leitet er...

News

Yannick Alléno: Vom Bistro zum Sternemillionär

Yannik Alléno stellt die Töpfe immer wieder auf den Kopf. Ob neue Saucen oder alte Gemüsesorten, sein unermüdlicher Bildersturm hat ihm bereits...

News

Arkadi Novikov: Der Küchen-Zar

Arkadi Novikov ist Russlands erfolgreichster Gastronom. In 30 Jahren hat er ein sagenhaftes Genuss-Imperium mit derzeit 98 Restaurants aufgebaut,...

News

Top-Gastronom Rainer Becker verrät sein Erfolgsrezept

19 Restaurants in elf Ländern, über 200 Millionen Euro Umsatz pro Jahr, mehr als 2100 Angestellte weltweit: die sagenhafte Erfolgsgeschichte des...

News

Tausendsassa: Alain Ducasse im Portrait

Mit seinen 20 Michelin-Sternen und den zahlreichen Restaurants, Schokoladenmanufakturen und Co. weltweit ist Alain Ducasse nicht nur ein brillanter...

News

Restaurant-Millionäre: Massimo Bottura im Portrait

Massimo Bottura ist der Rockstar des Fine Dining und hält mit seiner »Osteria Francescana« seit Jahren kontinuierlich drei Michelin-Sterne. Zuletzt...

News

Das Erfolgsrezept des Daniel Boulud

Daniel Boulud ist nicht nur einer der besten Interpreten französischer Küche, er erfand auch vor 38 Jahren den »Gourmet DB Burger« mit Foie gras – und...

News

Martín Berasategui: Künstler der Königsklasse

Martín Berasategui gehört heute mit 17 Restaurants und zehn Michelin-Sternen zu den erfolgreichsten Köchen seiner Generation.