Sam Simmons alias Dr. Whisky / Foto beigestellt
Sam Simmons alias Dr. Whisky / Foto beigestellt

»From barley to bottle« nennt man in Schottland den einzigartigen Vorgang, bei dem eine Destillerie jeden einzelnen Arbeitsschritt noch selbst durchführt, vom Anbau der Gerste, über Mälzung und Küferei bis hin zum Brennvorgang selbst. Die destillerieeigene Schmide garantiert die konstante Qualität der kupfernen Brennblasen, hauseigene Küfer produzieren und warten die Fässer selbst. Am Ende des Prozesses steht David Stewart, der älteste Malt Master Schottlands, der den jweiligen Whisky aus verschiedenen Fässern verschneidet. Anlässlich der Whisky-Messe kam der internationale Balvenie Markenbotschafter Sam Simmons nach Wien, und stand der Falstaff-Redaktion Rede und Antwort.

Dr. Samuel J. Simmons ist eine hoch dekorierte Whisky-Koriphäe (President of the Edinburgh University Water of Life Society, first Society Ambassador of the Scotch Malt Whisky Society…), der mit seinem Whisky-Blog unter seinem Pseudonym Dr. Whisky zu weltweiter Berühmtheit gelant ist.

Falstaff: Was macht Balvenie Single Malts so besonders, was unterscheidet sie von anderen Single Malts?
Sam Simmons: Balvenie ist ein sehr typischer schottischer Single Malt. Wegen restriktiver, allgemeingültiger Vorgaben unterscheiden sich diese nicht besonders gravierend. Das Besondere an Balvenie ist jedenfalls, dass jeder Arbeitsschritt von der Gerstenproduktion bis zum Brennen von den eigenen Mitarbeitern durchgeführt wird. Von 109 schottischen Destillerien sind es nur noch sechs, die so arbeiten! Wenn man den Stil von Balvenie Single Malt beschreiben möchte, dann ist immer Honig zu spüren und der Eindruck am Gaumen ist meist abgerundet und süß.

Die autarke Produktion soll sogar so weit gehen, dass Sie den Rum für den »Caribbean Cask« selbst blenden, stimmt das?
Ja, das ist tatsächlich so: Beim Single Malt Scotch Aged 14 Caribbean Cask werden die besten Bourbonfässer ausgewählt und dann wird der Whisky zum »cask finishing« für etwa vier Monate in Fässer gefüllt, in denen sich zuvor feinster karibischer Rum befand. Dabei entsteht beim Whisky eine süße Eichennote mit fruchtigem Charakter. Das Rohmaterial für den Rum wird bei internationalen Brokern gekauft, zu einem eigenen Blend verarbeitet und nach der Fasslagerung wieder verkauft.

Wie schwierig ist es, Mitarbeiter zu finden, die noch traditionelles Handwerk pflegen?
Balvenie ist ein sehr traditioneller Betrieb, deren Gründer aus der Labour-Bewegung kommen. Die Philosphie ist auch heute noch, dass Jobs geschaffen und erhalten werden. Balvenie-Mitarbeiter arbeiten in der Regel ihr Leben lang für ihren Arbeitgeber, manchmal geht das sogar über Generationen.

Wie trinken sie Ihren Whisky am liebsten?
Das kommt ganz auf die Situation an. Aber am besten schon pur. In heißeren Ländern aber auch gerne mit Wasser oder Soda.

Was fühlen Sie, wenn jemand hochwertigen Single Malt mit Cola mischt?
Ach, das macht mir gar nichts. Sollen sie nur! Wenn derjenige Freude damit hat, dann ist das auch gut so.

Was sind ihre liebsten Cocktails mit Whisky?
Ich finde beispielsweise Bourbon mit kaltem Grüntee sehr spannend. Oder japanischen Whisky mit Soda.

Welche sind ihre liebsten Begleiter zu Whisky?
Also Zigarre macht gar keinen Sinn. Der intensive Rauchgeschmack überdeckt die feinen Nuancen des Whiskys. Das ist für mich wie Cola-Whisky! Was wirklich gut passt ist salziger Käse, Blue Stilton beispielsweise. Aber auch fettes Schweinefleisch oder roher Fisch. Genial ist auch Nuss-Schokolade.

https://us.thebalvenie.com/

(von Bernhard Degen)

 

Bei Balvenie werden alle Fässer selbst gemacht und repariert / Foto beigestellt

Die Balvenie Distillery / Foto beigestellt

 

Mehr zum Thema

  • Georg Branny
    16.03.2015
    Barkultur: Bar meets Barista
    Er ist ein Newcomer in der Barwelt: Kaffee. Der Extrakt der Bohne wird nun auch bei Cocktails und auch bei Shortdrinks eingesetzt.
  • Jasmin Haider ist Destillateurin in zweiter Generation / Foto beigestellt
    30.01.2015
    Jubiläum: 20 Jahre Whisky aus Österreich
    Die Waldviertler Whisky-Destillerie Haider feiert mit einer Jubiläumsfüllung.
  • Jack Daniel's Botschafterin Lynne Tolley und »Pfarrwirt«-Küchenchef Sebastian Neuschler © Cochic Photography
    28.01.2015
    Lynne Tolley zeigt wie man mit Whiskey kocht
    Die Urgroßnichte von Jack Daniel verrät dem Falstaff hochprozentige Küchengeheimnisse.
  • In den Fässern reift der Whisky
    26.01.2015
    Whisky: Verliebt in einen Single
    Warum avancierte ausgerechnet der schottische Single Malt Whisky zu einem wahren Kultgetränk?
  • Mehr zum Thema

    News

    Opernball-Drinks: Kultur am Gaumen

    Diese Cocktails werden am heurigen Opernball serviert. Mit Rezepten zum Nachmixen!

    News

    Weinbrand in Desserts und Drinks

    Inspirationen zu österreichischen Mehlspeisen, trendigen Desserts und heißen Drinks liefert die deutsche Traditionsmarke Asbach mit neuen...

    News

    100 Jahre Negroni: Mailand feiert in Campari-Rot

    Filmreifer Auftritt für den italienischen Cocktail-Klassiker: Hollywood-Star Ana de Armas eröffnet in Mailand die Negroni-Feiern, die in 10.000 Bars...

    News

    Glenmorangie Allta ist zehnte Private Edition

    Die schottische Traditionsdestillerie präsentierte im Rahmen eines exklusiven Live Tastings in Wien die Jubiläumsabfüllung seiner legendären Private...

    News

    KATTUS und BORCO machen gemeinsame Sache

    Die beiden Traditionshäuser bündeln ab April 2019 ihre Kräfte für den Österreich-Vertrieb von namhaften heimischen und internationalen Schaumwein- und...

    News

    Top 10 Hotspots für Gin-Lovers

    Von Bars mit umfangreichem und außergewöhnlichem Gin-Sortiment bis hin zum Gin-Workshop – wir haben zehn Empfehlungen gesammelt.

    News

    Riedel-Gläser für Cocktail-Künstler

    FOTOS: Riedel präsentiert die neue Serie »Drink specific Glassware«, die mit dem US-amerikanischen Bar-Spezialisten Zane Harris entworfen wurde.

    News

    Tischgespräch mit Charles Schumann

    Falstaff spricht mit der Barlegende Charles Schuhmann über die Liebe zum Kochen, japanische Espressokünste und dick-bestrichene Butterbrote, die...

    News

    Nachtschicht in Wien: Der Bar-Report

    Die Wiener Barszene ist so lebendig wie noch nie. Fast im Monatstakt eröffnen neue Bars, und dennoch ist das Verhältnis unter den Mitbewerbern so...

    News

    Matcha-Drinks als Filler und Speisebegleiter

    Spannende Produktinnovation von einem Hamburger Startup: die Getränke sind bekömmlich, wirken anregend und weisen eine gute Mixability auf.

    News

    Rum-reiche Karibik

    Rum wird heute in vielen Ländern der Welt hergestellt. Als Ursprungsland aber gilt Barbados in der Karibik. Falstaff hat sich dort und auf einigen...

    News

    Die Falstaff Event-Highlights 2019

    Ob Weißwein, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken. Jetzt Early-Bird-Tickets sichern!

    News

    Top 10 Bar Openings 2018

    Der Boom der Barszene hält an: Wir durften uns über viele neue Betriebe freuen. Das sind die besten neuen Bars des zu Ende gehenden Jahres...

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Darf's ein warmer Bischof sein?

    Auch im Winter wollen wir im Freien trinken – und präsentieren daher ­richtig gute alkoholische Heißgetränke. Funktionieren natürlich auch zu Hause...

    News

    Die besten Gin-Bars der Welt

    Ein paar Gin-Flaschen stehen wohl in jeder Bar herum. Doch mit rund 1000 Abfüllungen kommt man in das Guinness-Buch der Rekorde.

    News

    Pop-Up-Bar beim ehemaligen »Griensteidl«

    PR-Lady Annabel Loebell hat sich mit Designerin Maryam Yeganehfar und Bar-Experten Bert Jachmann zusammengetan und bereichert das weihnachtliche Wien.

    News

    »Bols Around the World«: Zum Zehnten ein neuer Modus

    Zur zehnten Edition des »Bols Around the World« Wettbewerb gibt’s was Neues: Lucas Bols fordert erstmalig ganze Bar Teams auf sich zu bewerben.

    News

    »Pastamara«: Italienische Genusskultur in Wien

    Lokalaugenschein: Im »The Ritz-Carlton, Vienna« ist eine kleine italienische Welt entstanden, mit sizilianischer Küche und Aperitivo zum Verlieben.

    News

    Bowmore & Breitling: Zeit für Genuss

    Der schottische Whisky-Produzent stellt in der Wiener Breitling-Boutique den 27 Years Old Port Cask vor. Reich belohnt wird, wer den Wert der Zeit...