Sam Simmons alias Dr. Whisky / Foto beigestellt
Sam Simmons alias Dr. Whisky / Foto beigestellt

»From barley to bottle« nennt man in Schottland den einzigartigen Vorgang, bei dem eine Destillerie jeden einzelnen Arbeitsschritt noch selbst durchführt, vom Anbau der Gerste, über Mälzung und Küferei bis hin zum Brennvorgang selbst. Die destillerieeigene Schmide garantiert die konstante Qualität der kupfernen Brennblasen, hauseigene Küfer produzieren und warten die Fässer selbst. Am Ende des Prozesses steht David Stewart, der älteste Malt Master Schottlands, der den jweiligen Whisky aus verschiedenen Fässern verschneidet. Anlässlich der Whisky-Messe kam der internationale Balvenie Markenbotschafter Sam Simmons nach Wien, und stand der Falstaff-Redaktion Rede und Antwort.

Dr. Samuel J. Simmons ist eine hoch dekorierte Whisky-Koriphäe (President of the Edinburgh University Water of Life Society, first Society Ambassador of the Scotch Malt Whisky Society…), der mit seinem Whisky-Blog unter seinem Pseudonym Dr. Whisky zu weltweiter Berühmtheit gelant ist.

Falstaff: Was macht Balvenie Single Malts so besonders, was unterscheidet sie von anderen Single Malts?
Sam Simmons: Balvenie ist ein sehr typischer schottischer Single Malt. Wegen restriktiver, allgemeingültiger Vorgaben unterscheiden sich diese nicht besonders gravierend. Das Besondere an Balvenie ist jedenfalls, dass jeder Arbeitsschritt von der Gerstenproduktion bis zum Brennen von den eigenen Mitarbeitern durchgeführt wird. Von 109 schottischen Destillerien sind es nur noch sechs, die so arbeiten! Wenn man den Stil von Balvenie Single Malt beschreiben möchte, dann ist immer Honig zu spüren und der Eindruck am Gaumen ist meist abgerundet und süß.

Die autarke Produktion soll sogar so weit gehen, dass Sie den Rum für den »Caribbean Cask« selbst blenden, stimmt das?
Ja, das ist tatsächlich so: Beim Single Malt Scotch Aged 14 Caribbean Cask werden die besten Bourbonfässer ausgewählt und dann wird der Whisky zum »cask finishing« für etwa vier Monate in Fässer gefüllt, in denen sich zuvor feinster karibischer Rum befand. Dabei entsteht beim Whisky eine süße Eichennote mit fruchtigem Charakter. Das Rohmaterial für den Rum wird bei internationalen Brokern gekauft, zu einem eigenen Blend verarbeitet und nach der Fasslagerung wieder verkauft.

Wie schwierig ist es, Mitarbeiter zu finden, die noch traditionelles Handwerk pflegen?
Balvenie ist ein sehr traditioneller Betrieb, deren Gründer aus der Labour-Bewegung kommen. Die Philosphie ist auch heute noch, dass Jobs geschaffen und erhalten werden. Balvenie-Mitarbeiter arbeiten in der Regel ihr Leben lang für ihren Arbeitgeber, manchmal geht das sogar über Generationen.

Wie trinken sie Ihren Whisky am liebsten?
Das kommt ganz auf die Situation an. Aber am besten schon pur. In heißeren Ländern aber auch gerne mit Wasser oder Soda.

Was fühlen Sie, wenn jemand hochwertigen Single Malt mit Cola mischt?
Ach, das macht mir gar nichts. Sollen sie nur! Wenn derjenige Freude damit hat, dann ist das auch gut so.

Was sind ihre liebsten Cocktails mit Whisky?
Ich finde beispielsweise Bourbon mit kaltem Grüntee sehr spannend. Oder japanischen Whisky mit Soda.

Welche sind ihre liebsten Begleiter zu Whisky?
Also Zigarre macht gar keinen Sinn. Der intensive Rauchgeschmack überdeckt die feinen Nuancen des Whiskys. Das ist für mich wie Cola-Whisky! Was wirklich gut passt ist salziger Käse, Blue Stilton beispielsweise. Aber auch fettes Schweinefleisch oder roher Fisch. Genial ist auch Nuss-Schokolade.

https://us.thebalvenie.com/

(von Bernhard Degen)

 

Bei Balvenie werden alle Fässer selbst gemacht und repariert / Foto beigestellt

Die Balvenie Distillery / Foto beigestellt

 

Mehr zum Thema

  • Georg Branny
    16.03.2015
    Barkultur: Bar meets Barista
    Er ist ein Newcomer in der Barwelt: Kaffee. Der Extrakt der Bohne wird nun auch bei Cocktails und auch bei Shortdrinks eingesetzt.
  • Jasmin Haider ist Destillateurin in zweiter Generation / Foto beigestellt
    30.01.2015
    Jubiläum: 20 Jahre Whisky aus Österreich
    Die Waldviertler Whisky-Destillerie Haider feiert mit einer Jubiläumsfüllung.
  • Jack Daniel's Botschafterin Lynne Tolley und »Pfarrwirt«-Küchenchef Sebastian Neuschler © Cochic Photography
    28.01.2015
    Lynne Tolley zeigt wie man mit Whiskey kocht
    Die Urgroßnichte von Jack Daniel verrät dem Falstaff hochprozentige Küchengeheimnisse.
  • In den Fässern reift der Whisky
    26.01.2015
    Whisky: Verliebt in einen Single
    Warum avancierte ausgerechnet der schottische Single Malt Whisky zu einem wahren Kultgetränk?
  • Mehr zum Thema

    News

    Opernball-Drink 2020: Magischer Nektar

    Lebensfreude und Musik kommen im Opernball-Drink – dem mittlerweile fünften von der »Wiener Roberto American Bar« kreierten – zusammen. Mit Rezepttipp...

    News

    Das war die Appleton Estate Rum Experience

    FOTOS: Wien meets Jamaika hieß es Anfang Februar in der »Bar Campari«. Gemeinsam mit Ian Burrell wurden die jamaikanischen Rums verkostet.

    News

    Edel & teuer: Luxus-Spirituosen

    Falstaff präsentiert zehn besonders rare wie teure Spirituosen, die auf ganzer Linie für Exklusivität stehen.

    News

    Erste Rooftop-Bar in St. Moritz eröffnet

    FOTOS: Das »Art Boutique Hotel Monopol« eröffnete in dieser Wintersaison die erste Bar über den Dächern der Alpenmetropole.

    News

    Nachwuchsförderung bei William Grant

    Die junge Whisky-Expertin Kelsey McKenchie macht ihre Passion zum Beruf und durchläuft eine hochkarätige Ausbildung zum Malt Master.

    News

    Deutscher Whisky: Mehr als Brauner Korn

    Nicht nur, dass es mehr deutsche als schottische Whisky-Brenner gibt – vom Biogetreide bis zur Reifung im Spätburgunder-Fass oder in der Nordsee ist...

    News

    Gewinnspiel: Das »Kleinod Prunkstück« ist eröffnet

    Wir verlosen einen Cocktail-Abend für zwei Personen! FOTOS von der Eröffnung der Schwester-Bar des populären »Kleinod« mit kleinem Dancefloor und...

    News

    Around the World: Whisky-Kurs Nordost

    Japans Raritäten sind nur die Speerspitze. Asiens Whisky ist rasant auf dem Vormarsch. Doch auch weniger entfernte Länder füllen Single Malts – über...

    News

    FOTOS der Eröffnungsparty des »Kleinod Prunkstück«

    Das war die prunkvolle Eröffnung der neuen Schwesterbar des »Kleinod«, wir haben die ersten Impressionen zum Durchklicken.

    News

    »Lvdwig«: Die neue Bar lädt zur Ouvertüre

    Erstes Einspielen am Naschmarkt: Barbara Ludwig und Paul Rittenauer eröffnen die »Lvdwig« Bar mit Barchefin Isabella Lombardo.

    News

    Whisky aus den Swiss Highlands

    Seit der Aufhebung des Brenn-Verbots von Getreide im Jahr 1999 entstehen in den »Swiss Highlands« Getreidebrände erster Klasse.

    News

    »Villa Ascenti Gin«: der neue Menü-Begleiter

    Der Gin, der auch Menschen schmeckt, die ihn bisher aufgrund seines bitteren Geschmacks vermieden haben. »Villa Ascenti Gin« zeigt eine neue Seite als...

    News

    »l’Arc«: Brasserie und Bar hat eröffnet

    Gemeinsam mit »Meissl Architects« konzipierte Gastronom Selle Coskun die Brasserie und Bar »l’Arc« im Zentrum von Innsbruck.

    News

    Schottland: Homeland of Whisky

    Schottland ist nicht nur die Heimat des Whiskys, sondern auch die Region der Welt mit der höchsten Whisky-Brennereien-Dichte.

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Rückblick: Top 10 Bar-Eröffnungen 2019

    Von der »Aurora Bar« im Andaz Hotel bis zur »Dino's Apothecary Bar« von Heinz Kaiser. Diese zehn neuen Bars bereichern die Szene.

    News

    Heinz Kaiser eröffnet »Dino’s Apothecary Bar«

    FOTOS: Der Alchemist der Wiener Barszene hat sich sein eigenes Reich geschaffen und schenkt der Stadt einen wunderbaren Hort der Barkultur.

    News

    Whisky: Mythen und winterliche Rezepte

    Ob älterer Whisky tatsächlich hochwertiger ist und ob ihn wirklich hauptsächlich ältere Männer trinken, darüber klärt Bartender Eyck Thormann auf....

    News

    Feinste Beeren-Edelbrände und Cuvée gewinnen!

    Kräftig, sortentypisch und unendlich komplex. Wir verlosen ein Package mit vier »feinsten Beeren« der 333 Hafele Brände von der Fein-Brennerei Prinz. ...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Falstaff Grappa Trophy 2019

    Rund 60 Grappe aus ganz Italien wurden in den drei Kategorien »Klar«, »Fassreifung bis zu fünf Jahren« und »Fassreifung über fünf Jahren« verkostet...