Wissenschaftlich bestätigt: Heumilch ist nachhaltig

Werner Zollitsch, Christiane Mösl, Elisabeth Köstinger und Karl Neuhofer

© Falstaff/Degen

Werner Zollitsch, Christiane Mösl, Elisabeth Köstinger und Karl Neuhofer

Werner Zollitsch, Christiane Mösl, Elisabeth Köstinger und Karl Neuhofer

© Falstaff/Degen

Heumilchwirtschaft ist bekannterweise die ursprünglichste Form der Milchbereitung in den Alpen. Doch es stellte sich die Frage: Ist sie auch die nachhaltigste? Die ARGE Heumilch mit Geschäftsführerin Christiane Mösl und Obmann Karl Neuhofer ließen das wirtschaftlich erörtern und gaben eine Studie bei der Universität für Bodenkultur in Auftrag. Die Ergebnisse wurden am 21. September 2021 mit Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger in der »Meierei im Stadtpark« vorgestellt.

Die Erkenntnisse der Studie sind in der Heumilch-Nachhaltigkeitsfibel zusammengefasst, hier kann man sie gratis online bestellen. Professor Werner Zollitsch von der BOKU Wien fasste bei der Pressekonferenz die Studie zusammen. »Der Erhalt der Grünlandflächen durch die Bewirtschaftung der Heumilchbäuerinnen und -bauern hat eine große klimapolitische Bedeutung, die diese Böden enorme Mengen Kohlenstoff speichern und wertvolle CO2 Senken darstellen.« sagt der Co-Autor der Studie.

Zudem betont Zöllitsch, dass »die Kuh kein Klimakiller« sei. Es komme auf die Systeme der Tierhaltung und Futterbereitstellung an. »Eine standortangepasste Tierhaltung mit hohem Grünfutteranteil wie die Heuwirtschaft ist eine zukunftsfähige Form der Rinderhaltung.« Auf die bewirtschaftete Fläche bezogen weist die Heuwirtschaft insgesamt ein um 40 Prozent geringeres Treibhauspotenzial auf als industrialisierte Agrar-Systeme.

Zukunft von Familienbetrieben sichern

»Die Studie ist nicht nur eine Bestätigung der bisherigen Arbeit, sondern eine wesentliche Grundlage, um uns weiterzuentwickeln. Wir übernehmen auch in Zukunft Verantwortung für Mensch, Tier und Natur«, sagt Christiane Mösl.

In der Fragerunde der Pressekonferenz nahm Ministerin Köstinger Stellung zur aktuellen Diskussion über Preisdruck im Handel. »Ein besserer Milchpreis scheitert am größten Player im Handel, der nicht bereit ist, drei Cent pro Liter mehr zu bezahlen. Die Handelsketten tun so, als wären sie die Retter der Landwirtschaft, das ist aber nicht so« gibt sich Köstinger kämpferisch. Sie arbeite als Landwirtschaftsministerin dafür, dass sie ihrer moralischen Verantwortung gerecht wird und die Zukunft von landwirtschaftlichen Familienbetrieben sichern kann.

Mehr zum Thema

News

Das sind die beliebtesten Bäcker 2021

Rund 30.000 Stimmen wurden in allen neun Bundesländern abgegeben, nun stehen die Publikumslieblinge fest.

News

Top 10 Rezepte für und mit Brot

Brot kann viel mehr, als bloß »belegt«. Wir haben zehn Inspirationen gesammelt – von klassisch bis kreativ.

News

Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

News

Bottura eröffnet »Gucci Osteria« in Tokio

Der italienische Starkoch setzt seine internationalen Aktivitäten fort und eröffnet am 28. Oktober nach dem Restaurant in Los Angeles nun eines in der...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben wie viele Großbäckereien den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Drei Kürbis-Rezepte von Spitzenköchen

Sie sind bunt, oft kurios geformt und immer gesund – Kürbisse sorgen auch bei düsterem Herbstwetter für fröhliche Farbtupfer auf dem Teller. Wie...

News

Top 10: Rezepte mit Maroni

Mit Maroni kann man viel mehr machen, als sie bloß braten. Was? Das verraten wir mit unseren zehn Lieblingsrezepten mit der Edelkastanie.

News

Werbeverbot für Milchprodukte und Fruchtsäfte?

Österreichische Zeitungsherausgeber sind alarmiert: Noch vor der EU soll in Österreich Werbung für Lebensmittel mit hohem Fett- bzw. Zuckeranteil...

News

Heumilch erobert Marktanteile nachhaltig

2020 liegt der Fokus weiterhin auf Tierwohl und Nachhaltigkeit. ARGE Heumilch setzt auf ein Rundum-Marketingpaket für bessere Vermarktung.

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Kaffee am liebsten mit Frischmilch

Interessante Fakten zum Weltmilchtag: Österreicher lieben Kaffee mit Milch, Frischmilch wird in einer Blindverkostung erkannt, das Milchglas wird 50.

News

SalzburgMilch als Trendsetter am Food Festival Vienna

Von der hohen Produktqualität, die auf dem Slogan »Geht’s den Tieren gut, geht’s allen gut« basiert, konnten sich die Besucher im Wiener...

Advertorial
News

SalzburgMilch: Glückliche Kühe, beste Milch

Als erste Molkerei Österreichs hat SalzburgMilch gemeinsam mit führenden Experten eine Initiative zur Tiergesundheit gestartet, die höchste...

Advertorial
News

Versteckter Zucker in Milchprodukten

Jüngsten Studien zufolge sind satte zwei Drittel der Milchprodukte im österreichischen Handel zu süß um gesund zu sein. Der Trend ist aber positiv.

News

Neue Premium-Linie von SalzburgMilch

Milch und Joghurt können nur so gut sein, wie das Glück der Tiere und deren Bauern. Gemeinsam setzt man auf Tiergesundheit und Qualitätsmaximierung.

Advertorial
News

Heumilch immer beliebter

2017 brachte 24 Millionen Euro Mehrwert für die Heumilchbauern, 480 Millionen Kilogramm Heumilch wurden verarbeitet. 2018 wird das Tierwohl in den...

News

Graz feiert den Weltmilchtag

Milch schmeckt den Grazern: Am heutigen Weltmilchtag schenken die Milchbauern ihr kostbares Gut kostenlos an die Bevölkerung aus. Reichlich...

News

Frisch von der Weide: Heumilch auch in der Schweiz

Die ARGE Heumilch schließt das Jahr 2016 mit einer positiven Bilanz und verweist auf stabile Preise für ihre Milchbauern.

News

Gewinner des AMA-Milchinnovationspreises

Ja!Natürlich, Schärdinger und Ennstal Milch gehören zu den Siegern des begehrten Preises der Milchindustrie.

News

Am 1. Juni ist Weltmilchtag

Wirtschaftliche und ernährungsphysiologische Bedeutung der Milch – Preisverfall nach Aufhebung der Milchquote.