»Wir wollen Lust auf Kunst machen«

© James Francis Gill, »three faces of marilyn«, 2014, Serigraphie auf Bütten, signiert, 70x110cm, Galerie Bethge, Thüringen.

© James Francis Gill, »three faces of marilyn«, 2014, Serigraphie auf Bütten, signiert, 70x110cm, Galerie Bethge, Thüringen.

Bald ist es soweit: Da öffnet erstmals im Messzentrum Salzburg die ART Salzburg Contemporary & Antiques International ihre Pforten. Der Titel der neuen Messe ist auch gleichzeitig ihr Programm: die ART Salzburg Contemporary & Antiques International legt ihren Fokus zum einen auf zeitgenössische internationale Galerien und wird darüber hinaus in einem eigenen Segment eine exquisite Auswahl von Antiquitäten präsentieren.

Johanna Penz bringt mit der ART Salzburg Contemporary internationale Kunst in die Mozartstadt.

Johanna Penz bringt mit der ART Salzburg Contemporary internationale Kunst in die Mozartstadt.

© www.guentheregger.at

© Christopher Corso, Liquid Gravity, 2016, Öl auf Leinwand, 100x30 cm, Galerie an der Pinakothek der Moderne - Barbara Ruetz, München.

Kunst unter die Leute bringen

Veranstalterin des neuen Kunstmessenformats ist die ART Kunstmesse GmbH aus Innsbruck, die bereits seit über zwanzig Jahren sehr erfolgreich im Kunstmessegeschäft tätig ist. Deren geschäftsführende Gesellschafterin Johanna Penz, eine vielfach ausgezeichnete Entrepreneurin, war auch schon Gründerin der ART Innsbruck, einer ebenfalls international ausgerichteten Kunstmesse, die jedes Jahr aufs Neue durch Besucherrekorde und exzellente Verkaufszahlen von sich reden macht und im Jänner des nächsten Jahres bereits ihre 22. Auflage erleben wird. Die erfahrene Messemacherin freut sich nach der relativ kurzen, aber davor um so intensiveren Vorbereitungszeit jedenfalls schon sehr auf den Launch der neuen Salzburger ART. »Kunst muss unter die Leute, und am Besten zu ihnen nach Hause. Das war immer schon unser Leitgedanke«, erklärt Penz. »Genau das ist uns in Innsbruck, das ja eher mit Bergen und Sport und viel weniger mit Kunst in Verbindung gebracht wird, wirklich wunderbar gelungen. In Salzburg, das ja per se eine Kunststadt ist, möchten wir jetzt ebenfalls mit einem Angebot punkten, das junge Kunstinteressierte wie erfahrene Sammler/innen gleichermaßen anspricht und zudem Menschen anlockt, die eher selten in Galerien anzutreffen sind und vielleicht noch gar nie ein Kunstwerk gekauft haben. Wir wollen also ganz klar auch Lust auf Kunst machen.«

© Kim Hee Kyung, Bloom, 2016, Hanji (Korean Paper), 80×80×8 cm, gallery artpark, Karlsruhe.

Spannende Ausstellerliste

Das Angebot der ersten ART Salzburg Contemporary & Antiques International ist jedenfalls vielfältig: Die Kahn Gallery aus London zeigt beispielsweise Fotoarbeiten von Christine Flynn und Pop Art von Joseph, die Galerie Reitz aus Köln Skulpturen von Armin Göhringer und Ölbilder von Renata Tumarova, die Werkkunstgalerie aus Berlin Collagen und Malerei von Gerlach B. Bommersheim, die Galerie Depelmann aus Langenhagen/Hannover Exponate der österreichischen Künstlerin Maria Moser, die Galerie Art Felicia aus Liechtenstein Objekte von Anke Eilergerhard und Bilder von Roman Träxler. Dessen unverwechselbare künstlerische Handschrift ziert im Übrigen auch das Key Visual der neuen Messe. Auf der Ausstellerliste der neuen ART Salzburg Contemporary & Antiques International finden sich weiters die Galerie an der Pinakothek der Moderne aus München, die Goodwin Gallery aus Hamburg, Kunsthandel Möller aus Neu-Isenburg sowie Antiquitäten Kral aus Hörsching, der wunderschöne Stücke von Gerhild Diesner und Oskar Mulley nach Salzburg bringen wird.

Mit einer besonders hochkarätigen Schau wartet außerdem die Baha Fine Art Galerie aus Wien auf. Die für ihre einzigartige Hundertwasser- und Helnwein-Sammlung bekannte Galerie stellt exklusiv für Salzburg eine reizvoll kontrastive Porträtschau mit Werken von Friedensreich Hundertwasser, Gottfried Helnwein und des deutschen Pop Art Realism Malers Sebastian Krüger zusammen.

© Maria Moser, Transform, 2013, Öl auf Leinwand, signiert, 60x90 cm, Galerie Depelmann, Langenhagen.

Salzburg im Fokus

Als eine Hommage und Referenz an den neuen Messestandort ist auch das »Salzburg Special« zu sehen, das die Galerie artdepot aus Innsbruck/Kitzbühel im Auftrag der ART Salzburg Contemporary & Antiques International ausrichten wird. Dieses erste »Salzburg Special« wird dem aus Salzburg stammenden Grenzgänger-Künstler Jakob Gasteiger gewidmet sein, dessen überaus eindrückliche, zwischen Skulptur, Malerei und Grafik changierenden Werke erst vor wenigen Monaten im Salzburg Museum ausgestellt waren. Gasteiger legt den Fokus in seiner Kunst vor allem auf die Entstehungsprozesse, so lotet er immer wieder neue (Be-)Handlungsmöglichkeiten aus, woraus dann meist überaus haptisch anmutende Bilder erstehen. Für Messemacherin Johanna Penz ist Jakob Gasteiger als erster Salzburg Special-Künstler jedenfalls ein richtiger Glücksfall. »Gasteigers Kunst will sich partout nicht festlegen lassen, sie reizt das Mögliche und vermeintlich Unmögliche aus, ist grenzüberschreitend und wirkt doch gleichzeitig so selbstverständlich. Das entspricht ganz unserer ART-Philosophie. Denn genau so sollen uns auch unsere Besucher/innen wahrnehmen.«

INFO

ART Salzburg Contemporary & Antiques International
Termin: 22. – 25. Juni 2017
Öffnungszeiten: Donnerstag 11–19 Uhr, Freitag 11 – 21 Uhr, Samstag 11 – 19 Uhr, Sonntag 11 – 18 Uhr
Ort: Halle 1 – Messezentrum Salzburg, Am Messezentrum 1, A-5020 Salzburg
www.art-salzburg-contemporary.com

Mehr zum Thema

News

Unterwegs durch die Naturparks im Burgenland

Wer den Ruf der Natur hört, findet auf burgenländischem Boden vielfältigste Fauna und Flora, um ihm zu folgen – eine Entdeckungstour.

News

Kultur: Burgenland, du Muse

FOTOS: 20 Vorstellungen einer außergewöhnlich lebendigen Kulturlandschaft. Mit der Betonung auf Unvollständigkeit, da die Szene noch weit mehr zu...

News

Burgenland »Der Wind in der Weite«

Längst prägen die weithin sichtbaren Windräder die Landschaft. Der technische Fortschritt ermöglicht das Repowering bestehender Windparks.

News

So klingt das Burgenland

Wie haben Haydn, Liszt und Goldmark das Burgenland geprägt? Eine Spurensuche nach dem »pannonischen Sound«.

News

Thermen: Oasen der Entspannung

FOTOS: Wer der Hektik des Alltags entfliehen möchte, ist in den burgenländischen Thermen und Wellnesshotels besonders gut aufgehoben.

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

VERSCHOBEN: Auf Österreichs größter Möbelmesse hätte Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos geboten.

News

Der Wald in der Stadt

Der oberste Förster von Wien über achtsames Benehmen im Wald, richtiges Verhalten bei der Begegnung mit Wildschweinen und die besondere...

News

Vegan-Glamour bei den 92. Oscars

70 Prozent der Speisen beim Governors Ball 2020 sind pflanzenbasiert. Was Starkoch Wolfgang Puck sich für das diesjährige Menü hat einfallen lassen,...

News

»Kattus«: Limitierte Edition für »Babylon Berlin«

Zwei Wochen gratis streamen und »Kattus«-Sekt schlürfen: Zum Start der neuen Episoden für »Babylon Berlin« bringt »Kattus« eine limitierte...

News

Der Weg zum Bio-Vorzeigeland

Das Burgenland ist eine der spannendsten Großbaustellen des Öko-Umbaus. Ein Baustellenbesuch mit der burgenländischen Agrarlandesrätin.

News

»Chef-Sache« erstmals in Wien

Parallel zum Internationalen Weinfestival »VieVinum« findet vom 8. bis 9. Juni 2020 das Gastronomie-Symposium in der Marx Halle im dritten Wiener...

News

Die erste »Sake Week Vienna«

Das japanische Nationalgetränk erobert Wien: Ende September 2019 dreht sich eine Woche lang alles um den Sake.

News

»Inspirational Chef Program« mit Sebastian Frank

Das »Royal Hideaway Corales Resort« an der Küste Adeje auf Teneriffa lädt am 12. und 13. November zum Kochevent ein. Diesmal mit dem Zwei-Sterne-Koch...

News

Kulinarikfestival Pan O’Gusto in Eisenstadt

Im Rahmen des Herbstgold-Festivals kann am 14. und 15. September in der Eisenstädter Orangerie die pannonische Vielfalt entdeckt werden.

News

Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

News

Kulinarik und Tanz im Turm

Am 7. Juli veranstaltet Hansjörg Ladurner vom «Scalottas» mit dem Kulturveranstalter Origen einen kulinarischen Abend mit dem Wiener Staatsballett.

News

Weinverkostung mit Ertl: Burgenland vs. Steiermark

Weine aus zwei Bundesländern, die geschmacklich völlig unterschiedlich sind, stehen beim Event Hans-Peter Ertls und Leo Quardas am 8. Juli im Fokus.

News

»Flavor of America in Vienna« – Tickets gewinnen!

Wir verlosen 5 mal 2 Karten für die exklusive Verkostung von ausgewählten Weinen aus den USA am 18. Juni in Wien.

News

Wir(te) radeln: Genuss-Tour auf Rädern

Sport, Kulinarik und radelnde Wirte: Im Juli strampeln sich sieben Top-Wirte und Promis drei Tage durch Niederösterreich. Mit im Gepäck:...